Melone mit Schinken – mal anders!

Schinken mit Melone gehört einfach zum Sommer. Die Italiener servieren diesen Klassiker als Antipasto mit Parmaschinken, die Spanier als Tapa mit Serranoschinken. Mit reifen süsssaftigen Melonen ist beides ein Genuss. Diesen Klassiker könnt ihr aber auch mal etwas anders servieren, und zwar mit süsssauer, pikant eingelegten Melonenkugeln. Die Idee habe ich auf Instagram bei domenicacooks

Würzige Hackfleischspiesse & Fladenbrot von der Plancha mit Gedöns

Würzige Hackfleischspiesse auf selbst gemachtem Fladenbrot – wer kann dazu schon nein sagen? Ich nicht! Dazu gibt’s Gedöns wie Gurken-Dip und Sumach Zwiebeln. Plancha, die riesengrosse Bratpfanne Für den Blog-Event CLXXVII – Grillzeit! – ausgerichtet von Bettina von homemade & baked – habe ich die Plancha aus der Versenkung geholt. Vor ein paar Jahren haben

Risotto mit grünem Spargel & Chorizo

Dreierlei von grünem Spargel steckt in diesem Risotto – gekochter, gebratener und pürierter Spargel. Die Mühe habe ich mir gemacht, schliesslich ist gerade Spargelzeit, und Conny von food for the soul wünscht sich für den Blog-Event CLXXIV unsere besten Spargelrezepte. Da gehört dieser Risotto eindeutig dazu! Er ist super cremig und schmackhaft. Zur Abwechslung konnte

Saftige Chicken Meatballs an Tomatennudeln von A-Z selbst gemacht!

Happy Meatball Day! Die Amis feiern heute Hackfleischbällchen und wir – eine kleine Bloggercrew – mit! Ihr könnte euch also auf ein paar leckere Meatball-Rezepte freuen. Von mir gibt’s einen Klassiker – Hackbällchen an Tomatennudeln auch bekannt als Spaghetti mit Meatballs. Zur Feier des Tages habe ich alles von A bis Z selbst gemacht. Wenn

Das Braten-Sandwich

Halbzeit! Wie die Zeit rast! Schon kann ich das 6. Sandwich meiner Serie „make Sandwiches great again“ präsentieren. Auch beim Braten-Sandwich kommen Reste in Einsatz. Sandwiches sind einfach wie gemacht für Resteverwertung. Diesmal habe ich grillierte Zucchini und Reste vom Schweinebraten verwertet. So lecker! Kalter Braten im Sandwich, der Sommergenuss. Ein Geständnis – eigentlich waren

Nach oben scrollen