Heißa, ich organisiere wieder einen Fresspaketetausch!

Die simple Idee: Ich lose Leute zusammen und schicke Adressen raus, alle schicken sich gegenseitig Fresspakete zu, und bloggen dann darüber. Wegen exorbitanter Portokosten beim Versand ins Ausland können leider nur Personen mit deutscher Postadresse teilnehmen (für die, die hohes Porto nicht schreckt, gibt es ja noch Euro Blogging by Post, das allerdings etwas eingeschlafen zu sein scheint?). Ein Blog sollte man haben, in dem man das erhaltene Päckchen verbloggen kann – das muss aber nicht unbedingt ein Foodblog sein. Die Anmeldung ist bis zum 22. September, 12 Uhr möglich, alle weiteren Spielregeln und meine Mailadresse findet ihr hier!