Gebaeck fuer die naerrische Tage

Zur Fasnacht – Fasching, Karneval oder wie die närrische Zeit auch immer genannt wird – gehört Fasnachtsgebäck! Luftige Fasnachtschüechli, pralle Berliner und Schenkeli und einiges mehr… Die feinen Backwaren haben es kalorienmässig in sich, da meist frittiert. Zum Glück beginnt nach dem närrischen Treiben die Fastenzeit – da darf man vorher ruhig noch etwas sündigen! Zudem gibt’s auch etwas kalorienarmeres Gebäck aus dem Ofen.

Das sind meine Fasnachtsgebäck-Vorschläge für aus der Fritteuse oder aus dem Ofen:

Aus der Fritteuse


Berliner
Berliner
Berliner aus der Fritteuse werden nicht nur zu Fasnacht genossen. Sie schmecken das ganze Jahr über.

Schenkeli
Die Form hat diesen prallen Kalorienbömbchen den Namen gegeben.
Schenkeli

Fasnachtschuechli
Fasnachtschüechli
Mein Lieblingsfasnchachtsgebäck, es scheint leicht und luftig. Ist es aber nicht. ;-)

Aus dem Backofen


Doughnuts-Schenkeli
Doughnuts-Schenkeli
Die typischen Schenkeli mal als Doughnuts im Ofen gebacken, mit Schokolade- oder Zuckerguss verfeinert.

Fastenwähe
Das bretzelartige Hefegebäck mit Kümmel bestreut, hat trotz Namen nichts mit Fasten zu tun.
Fastenwähe

Ofenberliner
Ofenberliner
Keine Fritteuse oder keine Lust zum Frittieren, dann sind diese Ofenberliner die Lösung.

Luftige Hefe-Doughnuts
Die amerikanische Berlner-Variante mit Loch in der Mitte. Hier ebenfalls kalorienfreundlich aus dem Ofen anstatt frittiert.
Luftige Hefe-Doughnuts