Garteneinblick 2017 – KW 13

Wow, noch nie ist der Salat so gut gewachsen wie dieses Jahr. Ich glaube es liegt am Standort. Auch der Spinat , Randen und Mangold mögen die leicht schattige Lage. Das muss ich mir für nächstes Jahr merken.

Garteneinblick KW 13 2017

Die Bohnen sind auch schon ziemlich gut gewachsen, die haben einen sonnigen Standort. Leider bedienen sich immer wieder mal die Schnecken daran, so dass wir bestimmt noch ein paar Kerne neu in den Boden geben müssen.

Was überhaupt nicht geklappt hat, ist das direkte Saat von Gurken, Lauch und Radieschen ins Feld. Da hat sich gar nichts getan. Ich habe also gestern nochmal Gurkensamen in einen Topf gegeben und weil es nun endlich wärmer ist, gleich auch noch Peperoni und Auberginen. In 2-3 Wochen sollte da spätestens was zu sehen sein.

Die anfangs März gesäten Tomaten sind inzwischen 7 cm hohe kleine Pflänzchen, aber nur weil sie nachts in die Stube durften. Die vorletzte Woche war es nämlich bitterkalt und auch letzte Woche noch nicht wirklich warm. Ich werde mich aber trauen, und sie nächste Woche ins Beet umsetzen. Ein Topf mit Basilikum- und Peperoncinosamen durfte nachts auch rein, und siehe da es hat schon was gespriesst.

Wie oben auf dem Foto zu sehen ist, ist die Rebe gut gewachsen. Y. hat sie diese Woche auch noch gegen falschen Mehltau (Mildiu auf Spanisch) behandelt. Der echte Mehltau kommt später, den werden wir dieses Jahr mal mit Bicarbonat behandeln. Ob das was hilft? Wir werden sehen…

Wer mir auf Instagram folgt weiss schon, dass die Quitten blühen und dass der Nachbar neue alte Olivenbäume bestellt hat. Die sind übrigens noch nicht in der Erde.

Wie schaut’s bei euch aus?


4 Gedanken zu „Garteneinblick 2017 – KW 13

  1. Da wird man wirklich neidisch….hier blühen mittlerweile fast alle Bäume, Blumen und Kräuter lassen sich sehen,
    mein Rharbarber wächst ganz großartig….

    Lieben Gruß
    Dagmar

  2. Die Quitte sieht herrlich aus und die Schattenlage für die Salate scheint genau richtig zu sein. Bei uns steht das Pfirsichbäumchen in voller Blüte und die mehrjährigen Stauden treiben wunderbar aus. Am Wochenende habe ich dicke Bohnen draußen ausgesät, alles andere wird noch in der Wohnung vorgezogen.
    Vor unserem Balkon steht ein großer Holunder, die ersten Blüten sind schon zu erkennen und wir freuen uns schon auf eine neue Ladung Sirup.
    Viele Grüße
    Eva

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Nach oben scrollen