Dieser Blog-Event wird durch Produktwerbung von Schär unterstützt.

Blog-Event CXXXVI - Glutenfreie Brote und Broetchen in Kooperation mit Schaer (Einsendeschluss 20. November 2017)

Die Weihnachtsfeiertage rücken näher. Ich mache mir bereits Gedanken, womit ich meine Gäste an diesen Tagen kulinarisch verwöhnen kann. Als passionierte Hobbybäckerin serviere ich gerne selbst gebackenes Brot und Brötchen zu meinen Menüs. Nur ist es so, dass immer mehr meiner Bekannten, Familienangehörigen und Freunde auf Gluten verzichten. Sei es wegen Zöliakie, einer Glutensensitivität, Weizenallergie oder einfach so. Bis anhin haben meine Gäste in solchen Fällen auf mein selbst gebackenes Brot verzichtet oder ihr eigenes mitgenommen. Als perfekte Gastgeberin ist das natürlich kein Zustand, höchste Zeit die Herausforderung anzunehmen und auch mal glutenfreies Brot oder Brötchen zu backen.

Blog-Event CXXXVI - Glutenfreie Brote und Broetchen in Kooperation mit Schaer (Einsendeschluss 20. November 2017)Zusammen mit Schär lade ich euch also herzlich ein, glutenfreie Brote oder Brötchen zu backen. Seid dabei ruhig kreativ, also verfeinert eure Brote mit Nüssen, Kernen, Samen, Joghurt etc. Vielleicht haben eure Gäste auch andere Allergien, die ihr beachten wollt?

Eine andere Idee, gebt euren Brot-Kreationen eine ausgefallene Form. Schliesslich wollen wir unsere glutenfreien Brote an den Festtagen servieren, da darf das Brot auch mal etwas anders aussehen.

Herausfordung annehmen und mit Schär Mehlmischungen glutenfreies Brot oder Brötchen backen!

Für mich ist Backen ohne Gluten Neuland. Ich bin daher sehr froh, dass Schär für diesen Blog-Event eine limitierte Anzahl Mehlpakete kostenlos zur Verfügung stellt. Mit Schär Mix It! Universal, Schär Mix It! Dunkel oder Schär Mix B Brot-Mix sollten unsere glutenfreien Brot- oder Brötchen-Kreationen problemlos gelingen.

Schaer Mix-It Universal
Schär Mix it! Universal ist das Mehl für alle Fälle: Ein echter Allrounder mit Geling-Garantie!

Schär Mix It! Dunkel Leinsamen und Buchweizen sorgen für vollwertiges, gesundes und locker-leichtes Brot, das auch am zweiten Tag noch frisch ist.
Schaer Mix-It Dunkel

Schaer Brot Mix
Schär Mix B Brot-Mix* gibt jedem Brot eine goldene Kruste, fluffige Krume und eine schöne Portion gesunder Ballaststoffe.

* Schär bringt eine neue Version dieses Produktes mit verbesserter Rezeptur auf den Markt. Diese neue Version ist als Testmuster – noch nicht in der finalen Verpackung – in den Paketen enthalten. Wir dürfen also exklusiv vor Verkaufsstart mit B Brot-Mix backen!

Diese Mehle sind übrigens glutenfreie Mehlmischungen und keine glutenfreie Fertigbackmischung. Hefe etc. muss also noch zugegeben werden. Ein paar Infos zu Gluten und glutenfreiem Backen habe ich unten in einer Infobox aufgeführt. Ich möchte aber betonen, dass dieses Thema für mich noch neu ist.

Schär Mehlpakete bestellen!

Wie oben erwähnt stellt Schär eine limitierte Anzahl Pakete mit glutenfreien Mehlen zur Verfügung. Die Pakete – bestehend aus je 1 kg Mix It! Universal, Mix It! Dunkel und dem neuen Schär Mix B Brot-Mix – könnt ihr unten via Formular bis zum 24. Oktober anfordern. Es stehen insgesamt 30 Pakete zur Verfügung. Die Pakete werden nach dem “wer zuerst kommt, mahlt zuerst”-Prinzip verteilt und ab dem 25. Oktober verschickt. Die Mehle sollten bis zum darauffolgenden Wochenende bei euch eintreffen. Ihr habt also genügend Zeit, euch dem Thema glutenfreie Brote zu widmen. Bitte beachten, dass die Pakete nur innerhalb von Deutschland und Österreich versendet werden.

Gärkörbchen und Brotkasten gewinnen!

Als kleines Dankeschön gibt es unter allen Teilnehmern auch noch etwas zu gewinnen. Drei Gärkörbchen mit Herz von Brotliebling und einen schicken roten Brotkasten von Wesco, darin kann das selbstgebackene Brot stylisch aufbewahrt werden. Die vier Gewinner werden per Los ermittelt. Versand erfolgt nur innerhalb von Deutschland und Österreich. Die Auszahlung der Preise in bar ist nicht möglich und der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Teilnahmebedingungen Blog-Event

Einsendeschluss ist der 20. November 2017 23:59 Uhr. In den eingereichten Rezepten muss mindestens eines der Schär Mix It! Mehle vorkommen.. Ihr könnt maximal zwei Beiträge pro Blog einreichen. Erlaubt sind nur neue Rezepte, keine aus dem Archiv. Verweist bitte auch mittels Textlink in eurem Blog zu diesem Beitrag. Damit bei der Zusammenfassung niemand vergessen wird, füllt das unterstehende Formular (geht am 25. Oktober online) aus. Allgemeine Fragen und weitere Teilnahmebedingungen zum Event beantwortet die FAQ.

Für eure Social Media Beiträge könnt ihr gerne die Hashtags #glutenfrei und #frischgebacken verwenden und mich bei Instagram mit @zorrakochtopf markieren, so entgeht mir kein Post.

Einsendeschluss ist abgelaufen.

Infobox – Was ist Gluten überhaupt?

Gluten ist Klebereiweiss, das in vielen Getreidesorten enthalten ist. Es sorgt für einen klebrigen und elastischen Teig und ein lockeres und luftiges fertiges Backwerk.

Sechs Tipps für glutenfreies Backen

  • Den glutenfreien Teig anfangs immer etwas zu weich aufsetzen, da er später stark nachtrocknen kann. Ist der Teig vor dem Backen doch mal zu trocken geworden, einfach einen geriebenen Apfel, Quark oder ein Ei dazugeben. Die verbesserte Rezeptur des Mix B sorgt dafür, dass der Teig einfach zu bearbeiten ist.
  • Damit das glutenfreie Brot schön weich und fluffig anstatt bröselig und kompakt wird, helfen kleine Zusätze wie Johannisbrotkernmehl oder Xanthan. Die richtige Dosierung ist dabei wichtig: Ein gestrichener Teelöffel Xanthan pro 250 Gramm glutenfreies Mehl oder ein gestrichener Teelöffel Johannisbrotkernmehl pro 100 Gramm glutenfreies Mehl. Achtung, hier gilt: Mehr ist nicht gleich besser!
  • Glutenfreie Backwaren haben meist einen geringen Ballaststoffgehalt. Hier kann mit etwas Leinsamen oder Erdmandelflocken, die dem Brot hinzugefügt werden, entgegengewirkt werden. Bei den Schär Broten wird darauf bereits besonders geachtet. Um auch den Anteil an enthaltenden Mineralstoffen zu erhöhen, wurde dem neuen Mix B Linsenmehl beigemischt.
  • In vielen glutenfreien Brotrezepten ist Hefe ein wichtiger Bestandteil, da Hefe für ein lockeres Brot sorgt. Bei einem glutenfreien Hefeteig ist aber die deutlich verkürzte Ruhe- bzw. Aufgehzeit zu beachten. Mehrere Aufgehzeiten lassen den glutenfreien Hefeteig austrocknen, weswegen der Teig unbedingt nur einmal gehen sollte.
  • Glutenfreier Teig wird kürzer und heißer als herkömmliche Teige gebacken. So bildet sich außen schneller eine Kruste und das Brot bleibt innen schön saftig.
  • Glutenfreie Backwaren bleiben nicht so lange frisch wie glutenhaltige Backwaren. Daher lieber öfters kleinere Mengen backen und/oder Extraportionen einfrieren. Das Einfrieren verlängert nicht nur die Haltbarkeit, sondern verbessert auch die Textur. Einfach bei Zimmertemperatur auftauen lassen und kurz im Backofen aufbacken!

Bannercodes zum Mitnehmen

Hochformat 130×250:

Querformat 500×197:

Querformat 400×157:

Eine Übersicht und Rezepte aller Blog-Events findet ihr hier.


Bestellphase ist abgeschlossen.


//Hinweis: Diesen Blog-Event führe ich in Kooperation und mit Unterstützung von Schär durch.//