Nigella Lawson ist eine attraktvie Frau mit einem wunderschönen Gesicht und viel Oberweite. Sie ist jedoch auch nicht perfekt und hat eine ziemlich grosse 5-Zimmer-Wohnung untenrum, jedenfalls kommt das so in ihrer Nigella Express Kochshow rüber. Aber vielleicht liegt ja auch nur am Kameramann und seiner Aufnahmetechnik. Wir wissen ja Fernsehen lässt einem fett aussehen. ;-)

Die Kochshow Nigella Express ist für Leute, die nicht viel Zeit zum Kochen haben gedacht. Die Rezepte sind deshalb einfach und schnell zuzubereiten, zum Teil auch mit Halbfertigprodukten. Aus Espisode 5 habe ich nun die Buttermilk drumsticks nachgekocht, natürlich mit dem “Londoner” Ahornsirup.

Buttermilk Chicken Wings

Buttermilk hatte ich keine, ich habe den Tipp von Foodfreak angewandt und Milch mit 1 EL Zitronensaft gemischt. Das Resultat lässt sich sehen und schmecken. Als Beilage habe ich Spinat aus dem Garten serviert. Yummie, wird sicher wieder mal auf den Tisch kommen.

Buttermilk Chicken Wings
Rezept für 2 Personen

Buttermilk Chicken Wings

8 Hühnerflügel oder 6 Pouletunterschenkel

Marinade
2 dl Buttermilch (2 dl Milch mit 1 EL Zitronensaft gemischt)
25 ml Sonnenblumenöl
1 Knoblauchzehe, geschält und gequetscht
grob gemahlener schwarzer Pfeffer
1/2 EL grobes Meersalz oder 1 EL feines Salz
1 TL Kümmel
1 EL Ahornsirup

Am Tag zuvor: Alle Zutaten für die Marinade mischen. Hüherteile in einen Gefrierbeutel geben und Marindae dazuleeren. Gut mischen und im Kühlschrank marinieren lassen.

Am nächsten Tag: Hüherteile aus dem Gefrierbeutel nehmen und in eine ofenfeste Form legen. Etwas von der restlichen Marinade dazuleeren. Rest der Marinade weggiessen. Die Hühnerteile im auf 220 C vorgeheizten Ofen 30 bis 45 Minuten backen.

Diese Chicken Wings schmecken übrigens auch köstlich.