Spaghetti mit gebratenem Blumenkohl, Croûtons und Ajo Tierno

Cascabel hat schon öfters Blumenkohl mit Pasta kombiniert. Ich bis gestern noch nie. Aber ein riesengrosser Blumenkohl, fast so gross wie das Huhn, muss weg. Den Strunk habe ich in die Hühnerbouillon gegeben. Einige Röschen für die Pasta gekocht. Was mit dem Rest wird weiss ich noch nicht. Heute gibt es aber ganz bestimmt wieder Blumenkohl.

Für folgendes Rezept braucht man knackig gekochte Blumenkohlröschen. Das mache ich immer im Hotpan, da kann nichts verkochen. Das Gemüse bleibt darin garantiert knackig.

Spaghetti mit gebratenem Blumenkohl, Croûtons und Ajo Tierno
Rezept für 1 Person

Spaghetti mit gebratenem Blumenkohl, Croûtons und Ajo Tierno

1 Handvoll knackig gekochte Blumenkohlröschen
1 Handvoll Brotwürfeli, natürlich aus selbstgebackenem Brot
1 Ajo tierno* (Frühjahrsknoblauch), fein geschnitten
2 EL Bratbutter
Salz und Pfeffer

80 g Spaghetti
frisch geriebener Parmesan (optional)

* Ajo tierno ist Knoblauch den man erntet bevor er reif ist und Knollen bildet, dadurch hat er einen milderen Geschmack aber trotzdem knoblauchig. Sein Grün wird ebenfalls verwendet.

Brotwürfeli, Ajo tierno und Blumenkohl

Brotwürfeli in 1 EL Bratbutter knusprig braten. Aus der Pfanne nehmen, 1 EL Bratbutter in die Pfanne und Blumenkohl rundum anbraten. Zum Schluss Ajo tierno (nur das Weisse) zugeben und kurz weiterbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Spaghetti nach Packungsanweisung kochen. Tropfnass zum Blumenkohl geben, Croûtons und Grünes vom Ajo tierno daruntermischen. Sofort servieren.

Spaghetti mit gebratenem Blumenkohl, Croûtons und Ajo Tierno

Die Pasta war okay, aber ich muss gestehen Brokkoli gefällt mir farblich und geschmacklich besser zu Teigwaren.


7 Gedanken zu „Spaghetti mit gebratenem Blumenkohl, Croûtons und Ajo Tierno

  1. REPLY:
    Hier wird er zuerst kurz gekocht und dann gebraten. Geschmacklich war er okay, wie es halt so mit den neuen Sorten ist. Ich meine es wurde der Kohlgeschmack wegezüchtet. :-( Früher war Blumenkohl besser.

  2. Türmchenkohl (Romanesco) finde ich ganz lecker und er sieht auch noch so schön aus. Und dass der Blumenkohl flacher schmecktund nicht mehr so wie früher, finde ich auch.

  3. REPLY:
    Ja, normler Knoblauch oder Lauch geht natürlich auch. Ajo tierno habe ich auch erst hier kennengelernt.

    @Hme, Bärlauch geht sicher auch, den bekomm ich dafür hier nicht. Wie man sehen kann hat alles seine Vor- und Nachteile. ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen