Black and White Wednesday – German Chefs signing aprons for a good cause

In June I was invited to the Aldiana Gartenparty, where German Chefs spoiled guests with excellent food.

Black and White Wednesday - German Chefs signing aprons for a good cause

The day before the Gartenparty a poolside interview was organized. At this occasion the chefs were signing 100 aprons for a good cause.

Black and White Wednesday - German Chefs signing aprons for a good cause

Black and White Wednesday - German Chefs signing aprons for a good cause

Black and White Wednesday - German Chefs signing aprons for a good cause

This post is my contribution to Susan’s Black and White Wednesday event.


9 Gedanken zu „Black and White Wednesday – German Chefs signing aprons for a good cause

  1. REPLY:
    singt Herr Kleeberg nicht immer? Ich glaube man/frau muss ihn extra dafür bezahlen, damit er mal nicht singt. Vor ewigen Zeiten zeigte er im TV ein schönes Rezept für frittierten Pudding. Das ging (gekocht nach seiner Anweisung) komplett in die Hose. Es dauerte 4 Jahre (unter dem Zurücklegen von über 6.000 Kilometern) bis ich in den Genuss von frittiertem Pudding gekommen bin, so wie er sein sollte. Das dafür verwendete Rezept unterschied sich dann doch in einem ganz entscheidenden Punkt (Menge von Stärkemehl) von Herrn Kleebergs. Mein Vertrauensverhältnis zu operndivisierenden Köchen ist seither gestört :-).

  2. REPLY:
    …dann klappt es auch mit dem Pudding an die Wand nageln. In China läuft das ganze unter gebackene Milch – gab es kurioserweise im Rahmen von gefühlten hundert Beilagen zur Pekingente (in Peking). Das schmeckt sogar besser als man glaubt meinen zu müssen. Frittierte Schokoriegel habe ich gesehen (Arte). Bei meinem letzten Englandurlaub bestand das whole english breakfast ausschließlich aus frittiertem Zeugs inkl. der Toastbrotscheibenecken. Nur die Bohnen in Schlabber nicht und bei den Spiegeleiern fehlte nicht viel. Ich bin dann auf Porridge geschwenkt (und das will was heißen).

  3. REPLY:
    These fellows look like they are having a genuinely good time. You’ve captured lots of mirth and excitement. Thank you for sharing it for BWW.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Nach oben scrollen