Heute feiert Initative Sonntagssüss ihren ersten Geburtstag. Happy Birthday! Ich habe für den Anlass keine Torte gebacken, aber ich denke mein Coupe Chantilly Caramel schmeckt euch Mädels auch. Sammeln tut heute übrigens Fräulein Text.

Nach Coupe Chantilly Chocolat und Coupe Chantilly Vanille fehlte nämlich noch Carmel in der Reihe. Der Pudding ist ebenso einfach und schnell gemacht wie die anderen. Coupe Chantilly Vanille hat es übrigens in die nähere Auswahl für Uwes Cookbook of Colors gebracht. Ihr müsstet nur dafür stimmen, dann könnte der Coupe es auch in das Buch schaffen, und zwar hier. Muchas gracias!

Coupe Chantilly Caramel
ergibt 3 Gläschen

Coupe Chantilly Caramel

Caramel
50 g mit Vanille aromatisierter Zucker
50 ml Wasser

Crème
Caramel von oben
250 g Milch
10 g Maizena
1 Ei
1 Prise Fleur de Sel

Für den Caramel Zucker in einer Chromstahlpfanne auf nicht zu starkem Feuer hellgelb rösten. Mit dem Wasser ablöschen und kochen lassen, bis sich der Zucker auflöst.

Alle Zutaten für die Crème vermischen, dabei zuerst das Maizena auflöschen, erst dann das Ei dazugeben und dann zum heissen Caramel giessen. Unter ständigem Rühren aufkochen. Sobald die Crème dick wird in die Gläschen füllen, auskühlen lassen und im Kühlschrank kaltstellen.

Chantilly
Rahm mit etwas mit Vanille aromatisiertem Zucker steifschlagen, vor dem Servieren auf die Crème geben.

Coupe Chantilly Caramel

Beim Fotografieren ist mir eingefallen, dass ich noch eine Flasche Caramelsirup im Vorrat habe. Also kurzerhand noch etwas davon darüber gegossen.