Das Geheimnis vom iberischen Schwein a la Plancha mit Lieblingssalat-Dressing

Secreto de cerdo Ibércio ist das Stück Fleisch für Leute, die keine Angst vor Fett haben. Ein Stück das schön mit Fett marmoriert ist . Soweit ich weiss ist dieser Cut in Deutschland nicht bekannt.

Peter Scharff hat Secreto ibérico auch dieses Jahr wieder an der Gartenparty serviert. Uebersetzt heisst Secreto de cerdo Ibércio – Geheimnis vom iberischen Schwein. Auf der Gartenparty-Karte haben sie es Rückenfeder vom iberischen Schwein genannt. Also den Metztger nach Rückenfeder fragen.

Das Geheimnis vom iberischen Schwein a la Plancha mit Lieblingssalat-Dressing

Es gibt einen dicken und dünnen Teil beim Stück. Am besten man schneidet es so zurecht, dass man dünne und dicke Teile getrennt hat. Ich habe es ganz gegrillt und musste dann während des Grillens den dünneren Teil wegschneiden und den dicken weitergrillen. Ist natürlich nicht ideal, da zu viel Saft rausläuft. Glücklicherweise, war aber immer noch alles saftig und zart, liegt wohl an der schönen Marmorierung. Den dünnen Teil muss man nur 1-2 Minuten pro Seite auf der Plancha braten, den dickeren Teil ca. 10 Minuten pro Seite.

Das Geheimnis vom iberischen Schwein a la Plancha mit Lieblingssalat-Dressing

Das Fleisch ist also schon mal der Hit, vor allem mit wenig vom geschenkten Oregano-Würzöl darüber geträufelt. Der Salat dazu auch. Tomaten aus dem Garten und ausgelöste Bohnenkerne von Monster-Stangenbohnen, gekocht und noch ein paar kleingeschnittene Salatblätter untergemischt.

Ich kann ja eigentlich kein Dressing, aber jetzt habe ich eins rausgefunden, das schmeck uns obermegahammermässiglecker!

Salatdressing

Salatdressing

Rezept reicht für: 1 kleinen Salat

Lieblingssalatdressing 2013.

Zutaten

  • 1 EL Schmand
  • 1 EL Kikkoman Sojasauce
  • 1 TL Senf*
  • 1 Spritzer Tabasco
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • 1/4 kleine Zwiebel
  • 6 EL heller Essig
  • 5 EL Sonnenblumenöl
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung

  1. Alle Zutaten in einen hohen Becher geben und mit dem Stabmixer aufmixen.

Rezept drucken*der Heissmacher Senf von Kühne macht sich gut im Dressing.


8 Gedanken zu „Das Geheimnis vom iberischen Schwein a la Plancha mit Lieblingssalat-Dressing

  1. Ich hab zwar Angst vorm Fett, aber man soll sich seinen Ängsten ja stellen… ;) Sieht super lecker, könnte auch mal wieder ein Stück Iberico mitnehmen.

  2. Ich kenn das Iberico eigentlich nur aus Spanien. Mir wurde damals erzählt, dass sie ausschließlich mit Eicheln gemästet werden und dadurch ihre einzigartige Marmorierung erhalten., stimmt das so? Ein wirklich köstliches Stück Fleisch! ;)

  3. so ein gut marmoriertes Stück Fleisch ist ja optimal zum Grillen. Durch das Fett wird es nicht trocken, sondern bleibt schön saftig. Ich muss meinen Metzger mal fragen, ob man das nicht auch hier bekommen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen