und dieses rezept ist original von meinem grosi:

zucker in ner pfanne flüssig und braun werden, und kurz aufkochen lassen. (zuwenig aufkochen = kein aroma. zu stark verkochen = bitter. mit einem schluck wasser ablöschen (achtung, dampf) und dann milch, im voraus vermischt mit einem ei und einem löffel mehl beigeben und erneut aufkochen lassen. dann von der pfanne in eine schüssel abgiessen, ohne den rest aus der pfanne rauszukratzen. dies ergibt knubbelchen.
masse: pro dezi milch einen gestrichenen esslöffel zucker. pro liter milch (oder weniger) ein ei und ein esslöffel mehl.

für vanillecreme: die gleichen masse, aber anstelle von zucker braunrösten die milch erwärmen, dannach eier, mehl, milch in gleichen massen wie oben beifügen und je liter milch 2 schoten vanille beifügen. vor dem servieren die samen auskratzen und zum abschmecken nen schuss rum beigeben.

während dem abkühlprozess immer wieder durchschwingen, damit keine klösschen entstehen.