Seit ich eigene Zitronenbäumchen besitze weiss ich, dass diese Bäume das ganze Jahr über Blüten und Früchte tragen und dass sie Dornen besitzen +autsch*. Hochsaison für Zitronen ist von Ende Januar bis Mai, dann tragen meine Bäumchen die meisten Früchte. So viele, dass ich mit Ernte und Verarbeitung gar nicht nach komme. Irgendwie braucht man für die meisten Rezepte nur ein oder zwei Zitronen.

Grundrezept - Zitronensirup

Auch bei diesen Zitronensirup kommen nur 3 Zitronen in Einsatz. Immerhin! Ausserdem könnte man ja auch die doppelte, dreifache oder noch grössere Menge machen. Ich nicht, weil ich nicht weiss wofür ich den Sirup alles verwenden sollte. Limonade fällt weg, da ich fast keine Süssgetränke trinke. Falls ihr Ideen habt, immer her damit!

Zitronensirup

Zitronensirup

Rezept reicht für: 1 Liter Sirup

So einfach gemacht, da braucht man nie mehr Zitronensirup kaufen.

Zutaten

  • 3 Zitronen
  • 500 g Zucker
  • 500 g Wasser

Zubereitung

  1. Zitronen waschen. Den gelben Schalenteil der Früchte mit einem Sparschäler dünn abschälen und dann die Früchte auspressen.
  2. Zitronensaft und -schalen mit Zucker und Wasser in einen grossen Topf geben. Das Ganze aufkochen, Hitze reduzieren und 10 Minuten offen köcheln lassen.
  3. Topf vom Herd nehmen, mit einem Deckel zudecken und den Sirup über Nacht ziehen lassen.
  4. Am nächsten Tag alles durch ein feines Sieb giessen und nochmals aufkochen. Hitze reduzieren und 5 Minuten simmern lassen.
  5. Den heissen Sirup sofort in ausgekochte Flaschen füllen und verschliessen.
Rezept drucken

So ein Fläschen Zitronensirup ist übrigens auch ein schönes Mitbringsel…

Grundrezept - Zitronensirup

… aber nur wenn man sein Gepäck aufgibt, und nicht wie ich immer nur mit Handgepäck reist. ;-)