NKB-NYT: Das Brot für Faule im Römertopf gebacken

NKB-NYT = No knead bread – New York times

Nach ihr und ihr musste ich mich natürlich auch daran wagen:

NKB-NYT: Das Brot für Faule

400 g Mehl
1 1/4 TL Salz
1/4 TL Trockenhefe
320 g Wasser

Natürlich musste ich wieder mal ein paar Aenderungen vornehmen ;-): Ich habe „nur“ 300 g Wasser genommen, dafür noch 30 g Starter zum Teig geben. Der Teig war der totale „Pflotsch“.

NKB-NYT: Das Brot für Faule im Römertopf gebacken
„Pflotsch“ nach 18 Stunden.
NKB-NYT: Das Brot für Faule im Römertopf gebacken
„Plfotsch“ im heissen Römertopf.

Aus Ermangelung an einem Gusseisenbräter habe ich es im gewässerten Römertopf gebacken. Ich glaube, das Wässern hätte ich nicht machen sollen, das Brot ist unten ganz hell geblieben. Aber beim Draufklopfen hat es hohl geklungen.

NKB-NYT: Das Brot für Faule im Römertopf gebacken

Die Löcher sind bei mir nicht so gross geraten. Die Krume scheint mir etwas „glitschig“. Ich bin nicht so begeistert. Ich werde es nochmals mit weniger Wasser, ohne Sauerteig und dann im Glasbräter backen. Vielleicht schmeckt es dann besser.


8 Gedanken zu „NKB-NYT: Das Brot für Faule im Römertopf gebacken

  1. Hi Zorra,

    Ich habe heute gerade mein zweites No-Knead Brot gebacken und ich finde es super, deins sieht auch gut aus! Mann muss aber vorsichtig den heissen Topf behandeln…

  2. Es würd‘ mich schon reizen, das Brot ! Ich warte gespannt auf deinen Bericht vom Glasbräter! [Ist ein Bräter eigentlich einfach eine Auflauf-Form?] Ichverfüge nämlich auch nicht über einen metallischen Bräter.
    Allerdings bezweifle ich, dass man in nichtmetallischen Brätern dasselbe Resultat kriegt, das meiner Meinung nach auch mit der direkten Hitze am Brot zu tun hat – und Metall hat bekanntermassen eine viel geringere Wärmekapazität als Ton oder Glas – und kann deshalb auch mit derselben Energie höhere Temperaturen erreichen…. [*Physikstundeoff*]

  3. Weil ich gerade deinen Kommentar bei The Fresh Loaf gelesen habe und es auch hier erwähnt wird: warum glaubst du, dass das Wässern des Topfes Schuld sei? Du erhitzt doch den Topf zuerst leer 1/2 Stunde im sehr heißen Ofen – da müsste doch das Wasser alles verdampft sein?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen