Pfirsich-(Yoghurt)-Creme

Gestern im hintersten Eck des Kühlschranks zwei verschrumpelte Pfirsiche entdeckt. Da ich nicht gerne Esswaren wegschmeisse überlegt, was ich damit anfangen könnte und auf folgende Idee gekommen: Die Pfirsiche in ca. 1 cm grosse Stücke schneiden. In einem Topf mit 1 Esslöffel Wasser und etwas Vanillezucker kurz aufkochen. Zauberstab zücken und in ein Mus verwandeln,

Bitte nicht waschen!

In unserer zunehmend hygienisch einwandfreien Welt hat es sich eingebürgert, alles zu waschen und sterilisieren, was nicht aus dem Labor kommt. Schade eigentlich, denn man macht mit waschen auch viel kaputt. Klar, erstmal, daß auch ich einen gartenfrischen Salat unter fließendem Wasser wasche, dies gilt jedoch nicht für: Kartoffeln —– > es genügt, sie mit

Hacktätschli

Zutaten für zwei Personen: 1 Stück altbackenes Brot oder Toastbroat 1 dl Fleischbrühe 1/2 Zwiebel, feingehackt 1 Bund Petersilie, gehackt 1 Rüebli, geraffelt 10 g Margarine oder Butter 200 g gehacktes Rindfleisch 100 g Schweinbratwurst-Brät 1 Ei, verklopft Salz, Pfeffer, Rosmarin, Thymian etwas Mehl 1 -2 Esslöffel Planzenöl einige Zweiberringe und Salbeiblättchen. Zubereitung: Altbackenes Brot

Nach oben scrollen