Coq au cidre

Glücklicherweise gibt es ganz viele leckere Apfelrezepte, denn eigentlich wollte ich mit folgendem Rezept am Garten-Koch-Event teilnehmen, aber Petra von Brot und Rosen ist mir mit einem ähnlichen Rezept zuvorgekommen. Jetzt suche ich halt ein anderes Rezept für den Event. Trotzdem möchte ich euch das köstliche Rezept nicht vorenthalten.

Coq au cidre - Sidra Ich habe vor langer Zeit mal eine Flache Sidra, wie Apfelwein auf Spanisch heisst, gekauft. Der Saft war schon ziemlich trüb, aber zum Kochen noch gut zu gebrauchen.

Was mir hier in Spanien aufgefallen ist, dass die meist nur Mordsdrum-Poulets verkaufen (Gewicht zwischen 1,4-1,7 kg), deshalb habe ich auch nur 2 Pouletschenkel genommen, evtl. muss man die Menge des Fleisches anpassen. Genug gequasselt, jetzt zum Rezept:

Coq au cidre
Rezept für 2 Personen

Coq au cidre

2 ganze Pouletschenkel
etwas Senf
Pfeffer
2-3 El frische Rosmarinnadeln, fein gehackt
etwas frischer Thymian, fein gehackt
Salz
Bratbutter
100 g Speck, in Streifen geschnitten
1 grosse Zwiebel, geviertelt oder geachtelt
3-4 dl Cidre
3/4 Hühnerbouillonwürfel
1 Zweiglein Rosmarin
1 Knoblauchzehe, gepresst
Papirka, Pfeffer
1 Apfel, in Schnitze geschnitten
Petersilie, fein gehackt

Pouletschenkel halbieren mit Senf einreiben, Gewürze dazugeben leicht salzen. Pouletstücke in Bratbutter ringsum langsam anbraten, ca. 15 Minuten, herausnehmen.

Coq au cidre

Speck in die Pfanne geben, bei kleiner Hitze langsam braten. Zwiebeln, kurz mitbraten. Alles herausnehmen auf ein Haushaltspapier geben. Restliches Bratfett in der Pfanne mit einem Haushaltspapier auftupfen. Cidre mit Bouillonwürfel aufkochen, Zutaten wieder beigeben. Rosmarinzweig und Knoblauch zugeben, etwas mit Papirka und Pfeffer würzen, zugedeckt auf kleinem Feuer 30-35
Minuten kochen. Die Apfelschnitze die letzten 15 Minuten mitkochen. Petersilie und evtl. 1 EL Calvados kurz vor dem Servieren zugeben. Evtl. noch mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Dazu passen Petersilien-Salzkartoffeln.

Es gibt Leute, die glauben seit diesem Eintrag, dass ich kein Poulet mehr esse, was hiermit widerlegt wäre. ;-)


5 Gedanken zu „Coq au cidre

  1. Sieht extrem schmackhaft aus… werde das Rezept mal ausdrucken. Und so nebenbei – habe heute Trutenbrust als Aktion (Halbpreis vom Tiefpreis) eingekauft, in Mengen. Die Kasseriererin hat nur dumm geguckt …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen