Ich liebe Gerichte, die schnell vorzubereiten sind, und die man dann auch mehr oder weniger unbeaufsichtigt kochen/braten lassen kann. Folgendes Gericht ist so eins. Paprika, Salz und Pfeffer mit Olivenöl mischen. Pouletschenkel damit einreiben und falls möglich ein paar Stunden marinieren lassen. Kartoffeln schälen und schnippeln mit wenig Olivenöl, gehacktem frischem Rosmarin und grobem Meersalz mischen und auf dem Backblech verteilen, Pouletschenkel ebenfalls aufs Blech geben. Blech in die Mitte des auf 200 C vorgeheizten Backofen geben und 1 Stunde backen dabei nach 30 Minuten Schenkel und Kartoffeln wenden.

Paprika-Pouletschenkel mit Rosmarinkartoffeln

Ein einfaches aber schmackhaftes Gericht, dass bei uns in Varationen immer wieder mal auf den Tisch kommt.

***

Heute war übrigens ein Schei**tag. Am Morgen als wir wegfahren wollten war die Batterie des Autos leer. Als kleiner Trost habe ich mir heute die ersten Erdbeeren gekauft und sie mit viiiiiel Rahm genossen. ;-)