Maurizios Ciabatta Buns mit Pasta Madre {Rezept ohne Hefe}

Fürs #synchronbacken im Juli 2021 habe ich Maurizios Rezept für No-Knead Ciabatta Brötchen mit Sauerteig, ohne Hefe und Übernachtgare ausgesucht. Es wurde nämlich eine Hitzewelle für Andalusien angesagt, darum ist meine Wahl auf dieses Rezept gefallen. Mit der Hitzewelle war dann aber nichts. Ich bin also am Sonntagmorgen umsonst früh aufgestanden. Wobei das stimmt ja

Pane di grano duro {italienisches Hartweizenbrot aus dem Topf}

Pane di grano durio ist ein knuspriges Brot mit einer goldenen weichen Krume. Die Süditaliener lieben es, und ich jetzt auch! Ich habe das Brot fürs #synchronbacken im Juni 2021 ausgesucht. Angelacht hat mich das Rezept bei Lutz. Plötzblog ist eine sichere Adresse für gutes Brot. Das hat sich auch wieder diesmal gezeigt. Der Teig

Focaccia mit Zwiebeln – ein einfaches & köstliches Rezept!

Dieser Beitrag enthält Werbung. Ihr liebt Focaccia und Zwiebelkuchen. Dann müsst ihr diese Focaccia mit Zwiebeln unbedingt backen. Sie vereinigt beides in einem: Eine luftig weiche Focaccia mit geschnittenen Zwiebeln als Belag. Mamma mia, so köstlich! Leistungsstarker Kombi-Ofen von Panasonic Gebacken habe ich diese italienische Köstlichkeit im 4-in-1 Dampfbackofen von Panasonic. Den leistungsstarken kleinen Kombi-Ofen

Luzernerbrot, das dunkelbraune Schweizer Brot aus meinem Heimatkanton

Ich bin immer noch auf dem Schweizer Brot-Backtrip! Diesmal habe ich mich an das Brot aus meinem Heimatkanton Luzern gemacht, also ein Luzernerbrot gebacken. Das Brot ist im Kanton auch unter dem Namen Luzerner Weggen bekannt. Luzerner wünschen ihr Brot dunkelbraun Schweizer Brot schreibt zum Luzerner Kantonsbrot,: „Der Laib wird längs eingedrückt (nicht geschnitten) und

Weggli, das klassische Schweizer Brötli mit Übernachtgare {inklusive Schwiizerdütsch-Crashkurs}

Weggli kennt in der Schweiz jedes Kind. Das goldgelbe weiche Milch-*Brötli mit der typischen *Füdlibagge-Form ist ein beliebtes *Znüni oder *Zvieri und wird gerne mit einem *Schoggistängeli genossen. Das Schoggistängeli wird dabei vor dem Verzehr in das gebackene Brötchen gesteckt. So hat man *de Füfer ond s’Weggli. Weggli, das Schweizer Milchbrötchen Weggli habe ich für

Nach oben scrollen