Vorletzte Woche war ich in München. Microsoft hat zum Thanksgiving Dinner mit Martin Baudrexel und dem Surface 2 in Ziemanns Kochschule geladen.

Thanksgiving mit Martin Baudrexel und Surface 2

Nach Halloween kommt jetzt also auch Thanksgiving nach Europa. Warum auch nicht? Feiern und gutes Essen geht immer. Ich habe mir also ein festliches Essen, wie man es aus amerikanischen Filmen und Serien kennt, vorgestellt. Feierlich gedeckter Tisch, mit Surface 2 und Lumias bestückt, wo die Gäste, das Menü und Programm des Abends nachlesen können. Ein entspannter Martin Baudrexel der Stolz den Truthahn an den Tisch trägt und tranchiert. So war das in meinem Kopf.

Es war dann anders. Ein Teil der Gäste mussten durfte bereits am Nachmittag mitkochen.

Thanksgiving mit Martin Baudrexel und Surface 2

Ich hätte nicht gemusst gedurft, als ich aber auf FB und Twitter sah, dass Claudia und Dorothée bereits in Ziemanns Kochschule waren (coole Location übrigens), habe ich vorbeigeschaut. Bin aber nachdem ich gefühlte 100 Brote in Scheiben geschnitten hatte, mit Blasen an den Fingern wieder abgerauscht um Melanie und Christian zu treffen. Claudia, Dorothée und ein paar andere haben tapfer weitergeschnippelt und für die 60 Gäste gekocht. Zum Glück sonst wäre das Dinner wohl nie fertig geworden, denn statt Kochen musste Martin Baudrexel zwischendruch immer wieder mal Interviews geben.

Thanksgiving mit Martin Baudrexel und Surface 2

Um 19:30 Uhr ging es dann offiziell los. Martin Baudrexel war das eine Testimonial, da waren aber noch zwei bekannte Cartoonzeichner Joshua Sauer und Sarah Burrini. Beide haben während des Abends auf dem Surfce Pro 2 für uns Cartoons gezeichnet. Man musste nur Stichworte geben und schon ging's los. Joshua hat für mich "10 Jahre kochtopf" gezeichnet, da ich bzw. der kochtopf nächstes Jahr 10 wird. Nicht lustig, oder?

Thanksgiving mit Martin Baudrexel und Surface 2

Wir, die Gäste, wurden mit Windows Phones ausgestattet damit wir Food spotten konnten. Hier sieht man Tina mit einem Lumia in Action.

Thanksgiving mit Martin Baudrexel und Surface 2

Als Vorspeise gab es getoastete Brotscheiben (autsch Blasen) mit Lachs- und Rinds-Carpaccio. Die arme Dorothée hat das Rinds-Carpaccio für 60 Leute geschnitten! Davor gab es weisser Glühwein in süssen kleinen Fläschchen. Dann wurde endlich die Suppe serviert. Aber nicht an einem festlich gedeckten Tisch, wie ich es mir vorgestellt hatte, sondern die meisten mussten die Suppe im Stehen essen. Nur wir Foodblogger, das heisst Claudia, Dorothée, Martin, Melanie, Tina, ich und Christian (kein Foodblogger, durfte aber trotzdem bei uns sitzen ;-)) konnten an einem nackten Tisch, danke an Theo nochmal für das Organisieren des Tisches, die köstliche Curry-Kokos-Suppe mit Garnelen löffeln.

Thanksgiving mit Martin Baudrexel und Surface 2

Da es so ungezwungen war, konnte man natürlich zwischendurch auch mal aufstehen und einen Blick auf den Truthahn im Ofen werfen. Leider halbiert und nicht wie erhofft als ganzes Tier.

Thanksgiving mit Martin Baudrexel und Surface 2

Oder auf die Veggie-Variante. Irgendwas mit Kürbis? Veganer mussten in die Röhre gucken. ;-)

Thanksgiving mit Martin Baudrexel und Surface 2

Oder Kürbisravioli mit Feldsalat und salzig-süßem Popcorncrunch spotten.

Thanksgiving mit Martin Baudrexel und Surface 2

Und einen Blick aufs Dessert werfen. Die Tartlettes blieben übrigens nach dem Backen an den Förmchen kleben. Gut zu sehen, dass sowas auch Profis passieren kann. Ich hätte die Tartlettes ja in den Förmchen serviert, aber Martin Baudrexel fand diesen Vorschlag doof. ;-)

Thanksgiving mit Martin Baudrexel und Surface 2

Dann war es soweit der Truthahn bzw. die Truthahnhälften kamen aus dem Ofen! Saftig mit knuspriger Haut, mmmh!

Thanksgiving mit Martin Baudrexel und Surface 2

Leider habe ich kein Foto vom Teller, das habe ich wohl mit dem geliehenen Windows Phone gemacht, welche wir beim Abschied wieder abgeben mussten. Aber ich kann euch sagen, der Truthahn war gut und die Beilagen sowie das separat servierte Stuffing waren köstlich.

Obwohl der Event nicht so abgelaufen ist, wie ich es mir vorgestellt habe, hatte ich einen wunderschönen spassigen Abend mit Gleichgesinnten.

Frauenpower!

Frauenpower!

Danke an Microsoft Deutschland für die Einladung!

Was die anderen zum Event sagen: