Wie es scheint hatten Cascabel und ich als Kinder den gleichen Geschmack, und heute die gleichen Ideen. ;-) Auch meine Wahl fiel in der Schweiz öfters aufs Café Glacé im blauen Becher und in Italien, auf den Autobahnraststätten, habe ich zum Coppa del Nonno im braunen Becher gegriffen.

Coppa del Nonno - Kaffeeglace

Ein paar Tage vor meinen Ferien habe ich wie Cascabel ein Kaffeeglacé gemacht, jedoch ohne Ei. Weil es so schnell weg bzw. sooo gut war, habe ich es sogar zweimal gemacht. Beim zweiten Mal hatte ich dann die Idee, eine Portion in der Cappuccino-Tasse einzufrieren, was schön beim Servieren ausschaut, finde ich jedenfalls.

Coppa del Nonno - Kaffeeglace

Cascabel schreibt in ihrem Post, dass man löslichen Kaffee nehmen soll, damit das Eis Farbe bekommt. Mein Trick ist, die Bohnen mit dem Mörser oder der Kaffeemühle grob zu hacken, und schon kriegt das Glacé etwas Farbe.

Coppa del Nonno (Kaffeeglacé)

Coppa del Nonno (Kaffeeglacé)

Rezept reicht für: 1 Liter

Coppa del Nonno das Kaffeeglacé wie von der italienischen Autobahnraststätte nur selbst gemacht!

Zutaten

  • 30 g Kaffeebohnen (Mezcla mit Torrefacto)
  • 300 g Milch
  • 75 g Leche evaporada (ungesüsste Kondensmilch)
  • 1 EL Maizena
  • 110 g mit Vanille aromatisierter Zucker
  • 45 g milder Honig oder Invertzucker
  • Zum Fertigstellen

  • 250 g Rahm

Zubereitung

  1. Kaffebohnen grob zerhacken. Milch mit Kaffeebohnen aufkochen, zugedeckt mindestens 1 Stunde stehen lassen.
  2. Milch absieben, Kaffeebohnen wegschmeissen. Restliche Zutaten ausser Rahm zu der abgesiebten Milch geben. Das Ganze gut verrühren, damit sich das Milchpulver und Maizena auflösen. Es darf vor dem Aufkochen keine Klumpen mehr haben.
  3. Unter ständigem Rühren aufkochen, dann 1-2 Minuten kochen lassen, dabei immer rühren. Vom Herd nehmen in eine Schüssel giessen und erkalten lassen, dabei ab und zu mal umrühren, damit sich keine Haut bildet.
  4. Wenn die Masse Raumtemperatur hat, Schüssel zugedeckt für mindestens 4 Stunden oder über Nacht in den Kühlschrank stellen.
  5. Rahm halb steif schlagen zur Mischung geben. Alles nochmal kurz mit dem Mixer aufschlagen, dann in die Eismaschine füllen gefrieren lassen.
  6. Eismasse in einen Behälter oder Tassen füllen und im Gefrierschrank fertig gefrieren lassen.
Rezept drucken

Coppa del Nonno - Kaffeeglace

***

Lust auf noch mehr Eis? Schau doch bei der Übersicht mit all meinen Eis-Kreationen vorbei!