Entrecôte vom Grill mit Café de Paris-Kräuterbutter und selbstgemachten Pommes frites

Als ich Genf wohnte und meine Mutter zu Besuch kam gab’s genau 3 Restaurants, die wir regelmässig besuchten. Da Paolo, Mövenpick Cendrier und Le Relais de l’Entrecôte. Bei Da Paolo assen wir Spinatpizza, im Mövenpick Beefsteak Tatar und Glacé und im Relais de l’Entrecôte, wie der Name schon sagt, Entrecôte mit Pommes frites, dort gab’s auch gar nichts anderes.

Als ich nun meine Pommes frites machte erinnerte ich mich an diese Zeit. Aus Nostalgiegründen habe ich deshalb kurzerhand Entrecôtes gekauft und Café de Paris-Kräuterbutter nach Annemarie Wildeisen gemacht.

Kräuterbutter Café de Paris

Das Rezept für die Kräuterbutter habe ich bei Ulli entdeckt. Beim ersten Mal kam Curry dafür keine Sardellen rein. Die sind aber nötig, sonst fehlt der Butter der Pfiff!

Kräuterbutter Café de Paris

Kräuterbutter Café de Paris

Rezept reicht für: 4 Personen

Köstliche Kräuterbutter passt prima zu Fleisch aber auch auf gegrilltes Brot.

Zutaten

  • 100 g Butter, weich
  • 1/2 TL Salz
  • 1 Bund Petersilie
  • 1/2 TL Majoran
  • 1/2 TL Thymian
  • 1/2 TL Salbei
  • 1/2 TL Basilikum
  • 1/2 TL Liebstöckel
  • 1/2 TL Rosmarin
  • 1 TL Currypulver
  • 3 Sardellenfilets
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL scharfer Senf
  • 1/2 Zitrone, die abgeriebene Schale
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1/2 TL Worcestershiresauce
  • 1 EL Cognac

Zubereitung

  1. Alle Zutaten in den Zerkleinerer des Stabmixers oder Foodprozessor geben und mixen bis alles fein gehackt ist.
  2. Die Kräuterbutter zu einer Rolle formen in Folie einpacken und kühl stellen, oder aber wie ich es gemacht habe die Kräuterbutter in ein Schälchen füllen und so in den Kühlschrank stellen.
  3. Kann auch eingefroren werden.
Rezept drucken

An die Mengenangaben im Rezept müsst ihr euch nicht akribisch halten, nehmt einfach soviel und die Kräuter, die ihr mögt. Estragon macht sich übrigens auch noch gut in der Butter.

Und hier noch das Rezept für Entrecôte vom Grill mit Café de Paris-Kräuterbutter

Entrecôte vom Grill mit Café de Paris-Kräuterbutter und selbstgemachten Pommes frites

Entrcôtes
Salz und Pfeffer
wenig Oel

Entrecôte 30 Minuten vor dem Grillieren aus dem Kühlschrank nehmen. Beidseitig mit wenig Oel bestreichen. Je nach Dicke 1-2 Minuten pro Seite grillieren. Nach dem Grillieren Salzen und Pfeffern und Café de Paris-Kräuterbutter darauf verteilen (Rezept für Kräuterbutter siehe unten). Mit selbstgemachten Pommes frites servieren.


4 Gedanken zu „Entrecôte vom Grill mit Café de Paris-Kräuterbutter und selbstgemachten Pommes frites

  1. Ein Relais d’entrecôte habe ich hier auch im Viertel, und die machen so einen Kräutersauce, von der sie behaupten, das Rezept sei super geheim…..

  2. REPLY:
    Ich glaube in Genf war das Rezept auch geheim. Ist schon Jahre als ich dort das letzte Mal gegessen habe. Ich weiss gar nicht, ob’s das Restaurant in Genf noch gibt. Muss mal nachfragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen