Feigen-Walnuss-Brot fast wie Stollen…

… nur mit weniger Kalorien und somit passend zu meinem aktuellen Blog-Event – Rezepte für die Figur. Ich hätte nicht gedacht, dass ich als erstes mit einem schlanken Rezept teilnehme, da ich ja eher für Kalorienbomben bekannt bin – aber es kommt ja oft anders als man denkt.

Feigen-Walnuss-Brot fast wie Stollen...

Das Rezept für das Feigen-Walnuss-Brot ist eine Abwandlung von Petras Herbstbrötchen mit Feigen, Rosinen und Walnüssen, welche sie für den World Bread Day gebacken hat. Die Brötchen mit dem dekorativen Streifen haben mich sofort angelacht. Erstens wegen den Feigen, da habe ich noch selbstgetrocknete im Vorrat und natürlich wegen den Walnüssen. Ich wusste aber auch sofort, dass ich sie nicht in der Art nachbacken werde, sondern als Kastenbrot und ohne Dekostreifen.

Schmeckt wie Stollen nur mit weniger Kalorien!

Für die Kastenform, darf der Teig ja etwas weicher sein, also habe ich ihm etwas mehr Wasser gegönnt und nur Haferflocken verwendet. Das Resultat lässt sich sehen und vor allem auch schmecken. Ein bisschen erinnert der Geschmack des Brotes an Stollen. Ich weiss nicht ob es an den Feigen liegt, jedenfalls war auch Y. begeistert, und er meinte, dass ich dieses Jahr gar keine Stollen mehr backen muss.

Feigen-Walnuss-Brot

Feigen-Walnuss-Brot

Rezept reicht für: 1 Kastenform von 30 cm Länge

Köstliches Brot kann sogar einen Stollen ersetzen.

Zutaten

    Vorteig

  • 50 g Weizenmehl
  • 32 g Wasser
  • 1,5 g Frischhefe
  • 1 g Salz
  • endgültiger Teig

  • 100 g Haferflocken
  • 150 g Milch
  • 170 g Wasser
  • 15 g Honig
  • 150 g Weizenmehl Type 1050
  • 175 g Weizenmehl
  • 12 g Frischhefe
  • Vorteig von oben
  • 9 g Salz
  • 50 g Walnüsse, leicht geröstet und grob gehackt
  • 70 g selbstgetrockene Feigen, in Würfelchen geschnitten

Zubereitung

  1. Für den Vorteig alle Zutaten gut vermischen und zugedeckt bei 15 C oder im Kühlschrank über Nacht gehen lassen.
  2. Kenwood Cooking Chef mit Flexirührelement bestücken und die Haferflocken bei 140 C 7 Minuten rösten bis sie duften. Kann auch in der Pfanne gemacht werden. Schüssel von der Kenwood Cooking Chef enfernen Milch zu den Haferflocken giessen und 30 Minuten quellen lassen.
  3. In der Zwischenzeit Walnüsse rösten und Feigen in kleine Würfelchen schneiden, auf die Seite stellen.
  4. Restliche Zutaten (ausser Walnüsse, Feigen und Salz) zu den Haferflocken geben. Alles 4 Minuten auf Stufe 1 kneten, dann das Salz dazugeben und weitere 5 Minuten auf Stufe 2 kneten lassen.
  5. Den Teig auf die bemehlte Arbeitsfläche geben zu einem Rechteck ausziehen und 2/3 der Walnüsse und Feigen darauf verteilen. Zusammenfalten und dabei den Rest der Walnüsse und Feigen auf den Teig geben. Alles gut in den Teig kneten.
  6. Schüssel mit Teig in den AEG ProCombi Sous Vide Multi-Dampfgarer stellen, 3dl Wasser einfüllen und mit der Funktion Gärstufe 30 Minuten gehen lassen. Oder Teig zugedeckt 1 Stunde gehen lassen bzw. solange bis sich das Volumen verdoppelt hat.
  7. Kastenform mit Backpapier auslegen. Teig länglich formen und in die Form geben und diese für 15 Minuten in den noch feuchtwarmen AEG ProCombi Sous Vide Multi-Dampfgarer stellen, dann Programm Weissbrot (190 C) einstellen. Nach 30 Minuten das Brot aus der Form nehmen und 20 Minuten fertig backen. 10 Minuten vor Schluss nochmals kurz die Ofentüre öffnen um den Dampf entweichen zu lassen. Im konventionellen Backofen – Brot 50 Minuten bei 210 C backen, dabei das Brot ebenfalls nach 30 Minuten aus der Form nehmen.
  8. Brot auf einem Gitter auskühlen lassen.

Rezept druckenInspiration: Petras WBD-Herbstbrötchen


2 Gedanken zu „Feigen-Walnuss-Brot fast wie Stollen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen