Nachgekocht – Spaghetti mit Chorizo in Sherry-Tomatensauce

Kürzlich habe ich Astrids Spaghettini mit Chorizo in Sherry-Tomatensauce nachgekocht. Wenn ich Glück habe, schaffe ich es damit sogar in ihren Jahresrückblick II. ;-) Wobei mein Foto total misslungen ist, und auch einen Spaghettiturm habe ich trotz Bratengabel nicht hingekriegt. Ich konnte die Spaghetti auf die Gabel wickeln, aber beim Transport zum Teller ist der Turm wieder zusammengefallen. Astrid, mach mal ein Video davon, bitte!

Die Spaghetti bzw. die Sauce ist geschmacklich der Renner. Erneutes Nachkochen ist also garantiert und vielleicht wird dann das Foto auch was.

Für Y. habe ich an diesem Tag Linsen mit Speck zubereitet, und deshalb noch etwas Zwiebeln, Rüebli und Sellerie übrig. Das habe ich dann direkt mit der feingeschnittenen Chorizo angebraten. Tomatensauce war auch noch wenig von der letzten Pizza übrig. Die Sauce eignet sich super um Resten abzuarbeiten. ;-)

Spaghetti mit Chorizo in Sherry-Tomatensauce
Rezept für 1 Person

Nachgekocht - Spaghetti mit Chorizo in Sherry-Tomatensauce

100 g Spaghetti
100 g Chorizo, in feine Rädli geschnitten
wenig Zwiebel, Rüebli, Sellerie feingehackt
1 Schuss Sherry
4-5 EL Tomatensauce

Chorizo würfeln mit feingeschnittener Zwiebel, Rüebli und Sellerie anschwitzen. Mit Sherry ablöschen. 4 EL Tomatensauce dazu und ein bisschen köcheln lassen. Spaghetti kochen, tropfnasse Spagehtti und etwas vom Pastakochwasser zur Sauce geben. Gut mischen und wer mag mit etwas Parmesan servieren.


3 Gedanken zu „Nachgekocht – Spaghetti mit Chorizo in Sherry-Tomatensauce

  1. Die Chorizo in Rädli zu schneiden und nicht in kleine Stücke klingt ja schonmal gleich viel schicker!
    Das reißt den eingestürzten Turm gleich wieder raus! ;)
    Danke für´s Nachkochen, ich freu mich, dass es Dir so gut geschmeckt hat. Und na klar liegst Du damit im Jahresrückblick II ganz weit vorn! :)

  2. So, ihr beiden habt mich endgültig überzeugt, ich habe es heute auch gleich nachgekocht – super lecker! Danke für die Inspiration!

    Viele Grüße und schöner Tag noch,
    Juliane

  3. Also das der Turm zusammengefallen ist scheint die Qualität des Fotos nur unwesentlich beeinträchtigt zu haben. Schönes Nudelrezept.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen