Ossobuco vom Schwein mit Risotto

Es muss nicht immer Kalb sein.

Ossobuco, ein Klassiker der italienischen Küche, wird Original mit Beinscheiben vom Kalb gemacht. Kalbfleisch ist in Andalusien sehr schwierig aufzutreiben. Schweinefleisch hingegen nicht. Ergo habe ich den Klassiker mal mit Schwein zubereitet.

Ossobuco vom Schwein

Delizioso!

Ich hatte nur drei kleine Beinscheiben und Y. war hungrig, deshalb habe ich noch zwei Scheiben Schweinebauch mitgekocht. Vielleicht ist das Gericht deshalb so schmackhaft geworden? Y. war begeistert und ich sowieso!

Haushaltstipp – Suppengemüse

Verschrumpelt bei dir das Suppengemüse auch immer im Kühlschrank? Bei mir nicht mehr. Ich schneide alles klein und friere es ein. Wenn ich dann Suppengemüse brauche, nehme ich soviel wie ich brauche aus der Gefriertruhe, falls nötig mixe ich es noch mit einem kräftigen Foodprozessor etwas kleiner.

Ossobuco vom Schwein

Ossobuco vom Schwein

Rezept reicht für: 3-4 Personen

Der italienische Klassiker mal mit Schwein gemacht.

Zutaten

  • 3 ca. 2 cm dicke Beinscheiben vom Schwein
  • 2 je 1cm dicke Scheiben Schweinebauch mit Schwarte
  • 1 EL Mehl
  • 4 EL gefrorenes Suppengemüse, fein gehackt
  • 1 Zwiebel, fein geschnitten
  • 2-3 Knoblauchzehen, fein geschnitten
  • 1 Streifen Zitronenschale
  • 1 EL gesalzene Butter
  • 3 Zweiglein frischer Thymian
  • 1 El Petersilie grob gehackt
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1/2 TL schwarze Pfefferkörner, gemörsert
  • Salz
  • 1/8 TL Chilipulver
  • 1/4 TL Zwiebelpulver
  • 1 dl Weisswein
  • 1 dl selbstgemachte Brühe
  • 200 g Tomaten aus der Dose
  • Gremolada

  • 1/2 TL abgeriebene Zitronenschale
  • 1 EL Petersilie, gehackt
  • 1 Knoblauchzehe, gepresst

Zubereitung

  1. Schweinebauch in ca. 3 cm lange Stücke schneiden und zusammen mit den Beinscheiben grosszügig salzen.
  2. Butter und Schweinbauchstücke in die kalte Cocotte geben und solange braten, bis sie goldgelb sind. Bauchstücke herausnehmen, nun Beinscheiben rundum anbraten. Mehlieren während des Bratens nicht vergessen. Beinscheiben ebenfalls aus der Cocotte nehmen.
  3. Nun Zwiebeln, Knoblauch, Suppengemüse und Zitronenschale braten, bis die Zwiebeln goldgelb sind. Beinscheiben und Schweinebauch wieder dazugeben Gewürze und Kräuter zugeben. Gut vermischen und mit Weisswein ablöschen. Den Wein etwas verdampfen lassen. Brühe und Tomaten zugegeben und zugedeckt 3 Stunden auf dem Herd oder im Ofen schmurgeln lassen.
  4. Vor dem Servieren Gremolada zubereiten, dazu alle Zutaten vermischen.
  5. Beinscheiben servieren, Gremolada darüber geben.
  6. Dazu passt Risotto oder auch Spätzli.

Inspiration: Ossobuco mit Añojo gemacht

Rezept drucken

3 Gedanken zu „Ossobuco vom Schwein mit Risotto

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen