Ich esse Kuchen zum Frühstück. Nicht immer, aber dieser hier passt einfach perfekt.

Aprikosen-Vanille-Fruehstueckskuchen

Schön luftig, vanillig und dank Aprikosen braucht man nicht mal zusätzliche Konfitüre.

Aprikosen-Vanille-Fruehstueckskuchen

Die Aprikosen sind übrigens gekauft. Die eigenen von meinem Bäumchen habe ich bereits aufgebraucht. Es gab keine grosse Ernte, genau eine Wähe konnte ich mit damit backen. Optisch kommen meine kleinen Früchtchen nie an die gekauften ran. Das machen sie aber im Geschmack wett. Wobei roh schmecken beide nicht, meine sind zu mehlig und die gekauften geschmacksneutral. Der Geschmack kommt erst beim Backen.

Aprikosen-Vanille-Fruehstueckskuchen

Ich kann mich an den Aprikosenbaum meiner Grossmutter erinnern, dessen Früchte haben roh und verarbeitet geschmeckt. Ob’s solche Aprikosen noch gibt?

Aprikosen-Vanille-Frühstückskuchen

Aprikosen-Vanille-Frühstückskuchen

Rezept reicht für: rechteckige Auflaufform 20 cm x 16 cm

Luftiger Joghurtkuchen mit Aprikosen und Vanille passt zum Frühstück aber auch zum Nachmittagskaffee.

Zutaten

  • 90 g geschmolzene Butter, ausgekühlt
  • 100 g Zucker
  • 170 g Mehl
  • 10 g selbst gemachtes Vanillepuddingpulver
  • 1/2 TL Natron
  • 1/4 TL Backpulver
  • 125 g griechischer Joghurt, natur
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier (L)
  • 5-6 Aprikosen, halbiert und entkernt
  • Deko

  • 1 EL Puderzucker

Zubereitung

  1. Auflaufform ausbuttern und längs mit einem Backpapierstreifen auslegen.
  2. Mehl, Vanillepuddingpulver, Natron und Backpulver vermischen.
  3. Geschmolzene Butter mit dem Handrührgerät etwas aufschlagen, Zucker dazugeben und das Ganze gut aufschlagen. Es sollten keine Zuckerkristalle mehr spürbar sein.
  4. Ein Ei nach dem andere zugeben und gut aufschlagen.
  5. Joghurt zugeben und nochmals kurz aufschlagen.
  6. Mehlmischung dazu sieben und vorsichtig unter den Teig heben. Am besten mit einem Teigschaber.
  7. Backofen auf 170° C Umluft aufheizen
  8. Die Teigmasse in der Auflaufform verteilen, Aprikosenhälften in den Teig drücken und auf Ebene 2 45-50 Minuten backen. Stäbchenprobe machen.
  9. Form aus dem Ofen nehmen auf einem Gitter auskühlen lassen.
  10. Vor dem Servieren mit etwas Puderzucker bestäuben.
Rezept drucken