Wenn’s mal schnell gehen muss – Fladenbrot mit und ohne Käse

Super-GAU! Kein Brot mehr da! Ja, das passiert auch mal im Hause zorra. Ganz selten, aber es passiert. Sogar erst kürzlich, bei der gerösteten Karotten-Suppe. Zu Suppe gehört für mich unbedingt Brot, also habe ich kurzentschlossen Fladenbrot gemacht. Das geht im Vergleich zu «richtigem» Brot schnell und lässt sich sogar in einer Pfanne braten, und falls gewünscht auch mit Käse befüllen!

Fladenbrot mit und ohne Kaese

Zum Braten der Fladenbrote verwende ich eine Grillpfanne. Eine normale Bratpfanne geht aber auch. Ich besitze leider keine Gusseisen-Grillpfanne, und nehmen dafür meine beschichtete Grillpfanne. Gusseisen wäre hier aber die erste Wahl. Beschichtete Pfannen sollte man ja nicht so heiss machen. Bei Gusseissen ist das kein Problem, die kann man bedenkenlos volle Pulle aufheizen. Mein Geburtstag rückt näher, ihr könnt euch denken, was auf meinem Wunschzettel steht…

Fladenbrot mit und ohne Käse

Fladenbrot mit und ohne Käse

Rezept reicht für: 2 kleinere Fladenbrote

Fladenbrot aus der Pfanne, einfach und schnell gemacht.

Zutaten

  • 55 g Wasser
  • 2 g Frischhefe
  • 80 g Weizenmehl Type 550
  • 20 g Hartweizengriess
  • 2 g Salz
  • 1 TL Olivenöl
  • 1-2 EL geriebener Cheddar

Zubereitung

  1. Alle Zutaten ausser Käse in eine kleine Schüssel geben und von Hand vermischen.
  2. Sobald die Zutaten zusammenkommen auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche den Teig ca. 5 Minuten von Hand kneten.
  3. Teig wieder in die kleine Schüssel geben und zugedeckt je nach Temperatur 1-2 Stunden gehen lassen.
  4. Wenig Olivenöl auf die Arbeitsfläche geben.
  5. Teig halbieren und zu Kugeln formen.
  6. Die Teigkugeln mit einem Wallholz 1/2 cm dick rund auswallen.
  7. Für den Fladen mit Käse, den geriebenen Käse in die Mitte des Teiges geben.
  8. Teig von aussen nach innen zusammenfalten, so dass wieder eine Kugel entsteht. Diese Kugel nochmals rund auswallen.
  9. Grillpfanne aufheizen und Fladen pro Seite ca. 2 bis 3 Minuten bei mittlerer Hitze braten.
  10. Fladen sofort servieren oder in einem Tuch warmhalten.
Rezept drucken

8 Gedanken zu „Wenn’s mal schnell gehen muss – Fladenbrot mit und ohne Käse

  1. Liebe Zorra,
    ich widerspreche Dir ungerne, aber auch gusseiserne Pfannen nicht bedenkenlos „volle Pulle“ aufheizen! Das perfekte Bratergebnis erzielt man bei diesen Pfannen, wenn man sie LANGSAM auf „gute Mittelhitze“ erhitzt (Beispiel: Wenn die Skala des Kochfeldes bis 9 geht, auf max. 7 schalten!)!

    1. Du hast Recht, was ich eigentlich damit sagen wollte, dass Pfannen ohne Beschichtung mir lieber sind, weil sie hohe Hitze aushalten können. ;-) Der Foodstylist kürzlich beim Workshop hat die Le Creuset Grillpfanne volle Pulle aufgeheizt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen