Erfrischendes Sommer-Sorbet aus Melone & Minze

Irgendwie haben sich die Jahreszeiten verschoben. Der Hochsommer fängt in Andalusien seit ein paar Jahren erst Mitte August an. Es kann natürlich auch sein, dass ich mir das nur einbilde. Mit dem Wetter ist ja so eine Sache, man vergisst schnell, wie heiss oder kühl es letzte Woche noch war. Eins weiss ich aber sicher, dieses Wochenende wird heiss. Nicht nur das Wetter sondern auch in meiner Küche. Wir backen nämlich synchron. Eine kleine Erfrischung zwischendurch in Form von Eis kann ich also gut gebrauchen!

Köstliches Sorbet mit weniger Kalorien.

Dieses Jahr habe ich Kondensmilch-Eis für mich entdeckt. Ich liebe es und würde die cremige Kalorienbombe am liebsten jeden Tag schlecken! Aber da wir dieses Wochenende Butterkuchen backen, darf es ausnahmsweise auch mal ein etwas kalorienarmeres Sorbet sein. So ein Sommer-Sorbet mit Früchten der Saison ist ebenfalls köstlich.

Erfrischendes Melonen-Minze-Sorbet

Erfrischendes Sommer-Sorbet mit Melone eurer Wahl.

Ich habe Melone gewählt und zwar Piel de Sapo. Ich weiss nicht, ob es diese football-förmige Melone mit grünem Fruchtfleisch in Deutschland gibt. Falls nicht könnt ihr auch eine Netz-, Cataloupe-, Charentais- oder Wassermelone nehmen. Das Sorbet wird mit allen Melonensorten lecker und erfrischend!

Erfrischendes Melonen-Minze-Sorbet

Zuckerrand am Glas – so geht’s.

Vielleicht ist es auch aufgefallen, ich bin gerade auf dem Zuckerrand am Glas-Trip. Ich finde den so hübsch, und er ist auch ganz einfach gemacht. Ich gebe etwas Zucker in einen flachen Teller, dann fahre mit einer aufgeschnitten Zitrone rund um den Glasrand und tunke ihn sofort in den Zucker. Fertig!

Sorbet-Zubereitung mit Slow Juicer, Foodprozessor oder Gabel.

Für die Zubereitung des Sorbets habe ich, wie für das Mandel-Granita, den Slow Juicer genommen. So einen könnt ihr übrigens bis zum 15. September beim Geburtstags-Blog-Event gewinnen! Solltet ihr keinen Slow Juicer haben, könnt ihr die Sorbet-Eiswürfel auch in einem Foodprozessor zerkleinern. Oder aber die Sorbet-Masse ganz klassisch in einen flachen Behälter giessen und stündlich mit einer Gabel umrühren bzw. kratzen bis sie gefroren ist.

Melonen-Minze-Sorbet

Melonen-Minze-Sorbet

Rezept reicht für: 4 Kugeln

Erfrischendes Sorbet aus Melonen mit Minze.

Zutaten

  • 25 g Zucker
  • 50 g Wasser
  • Minzblättchen nach Belieben
  • 1 Sprizter Zitronensaft
  • ca. 300 g Melone

Zubereitung

  1. Zucker, Wasser, Minzblättchen und Zitronensaft in einen kleinen Topf geben und während ca. 2 Minuten zu einem Sirup einkochen und auskühlen lassen, dann Minzblättchen entfernen
  2. Melone in Stücke schneiden zusammen mit dem ausgekühlten Sirup in einen hohen Becher geben und mit dem Stabmixer fein pürieren.
  3. Masse in Eiswürfelbehälter füllen und für mindestens 6 Stunden oder über Nacht einfrieren.
  4. Slow Juicer mit dem Aufsatz für gefrorene Zutaten bestücken. Eiswürfel aus der Form nehmen, kurz antauen lassen und dann in den Slow Juicer geben.
  5. Wer keinen Slow Juicer hat zerkleinert die Eiwsürfel in einem Foodprozessor.
Rezept drucken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen