Herbstliche Bruschetta mit geröstetem Kürbis

Gerösteter Kürbis macht diese Bruschetta zu einem köstlichen Herbstgenuss. Diese Bruschetta ist somit eine tolle Abwandlung des beliebten italienischen Klassikers mit Tomaten. Die Kürbis-Bruschetta eignet sich perfekt als Beilage für einen herbstlichen Aperitif, als leckere Vorspeise für ein herbstlichen Menü oder als Snack zwischendurch.

Zwei Bruschette mit Kürbis auf Teller

Die Idee für dieses Bruschetta habe ich bei Julia von Kitchen Spirit gefunden. Volker hat mir nämlich Julias Blog für die Aktion Koch mein Rezept! – Foodblogs neu entdeckt zugelost. Ich habe also in Julias noch jungem Blog gestöbert.

Kitchen Spirit für Gemüsefans

Julia tobt sich als Ausgleich zum Studium gerne in der Küche aus. Seit Kindesbeinen liebt sie Gemüse. Gemüse in allen Varianten ist deshalb auch das Hauptthema in ihrem Blog. Ausserdem interessiert sich sich für einzelne Aromen und wie diese zusammenpassen. Eine coole Idee finde ich die FAQ rund ums Kochen, wo Fragen wie „Welches Öl zum Kochen verwenden?“ beantwortet werden.

Julia hat übrigens schon mal bei einem #synchronbacken mitgemacht. Ihr Dinkelvollkorn-Weggli sind toll geworden. Julia, du musst wieder mal mitbacken! Sie ist gerade sehr im Studium eingespannt, deshalb gab’s in ihrem Blog eine kleine Pause. Sie hat mir jedoch verraten, dass ihr euch bald wieder auf neue Rezepte freuen könnt.

Unkomplizierte Rezepte mit gängigen Zutaten

Julias Rezepte sind nicht zu kompliziert und kommen weitestgehend mit Zutaten aus, die man bereits in der Küche hat. Das kommt mir doch sehr entgegen! Für die Kürbis-Bruschetta musste ich nur den Rucola und Peperoncino im Garten ernten. Den Rest hatte ich im Haus.

Zwei Bruschette mit Kürbis, Rucola und Rohschinken belegt auf einem Teller

Ich habe Julias Kürbisbruschetta-Rezept ziemlich abgeändert. Dieses Rezept lässt sich aber auch sehr einfach variieren. Hier nun also meine Variante mit geröstetem Kürbis, Peperocino, Rosmarin, Honig, Rucola, „normalem“ Frischkäse und eine Bruschetta-Scheibe mit Rohschinken.

Zwei Bruschetta mit geröstetem Kürbis & Rucola auf einem Teller

Bruschetta mit geröstetem Kürbis & Rucola

Rezept reicht für: 4 mittelgrosse Bruschette

Herbstliche Bruschetta mit geröstetem Kürbis und Rucola – ein knuspriger Herbstgenuss.

Zutaten

  • 200 g Kürbis, in kleine Würfel geschnitten
  • Olivenöl
  • Salz
  • 1 EL Rosmarinnadeln, fein gehackt
  • 1/4 Peperoncino, fein gehackt
  • 1 EL Honig
  • 4 Scheiben Brot
  • 4 EL Frischkäse
  • 1 Handvoll Rucola
  • Balsamico (optional)

Zubereitung

  1. Kürbiswürfelchen mit Salz würzen.
  2. 1 EL Olivenöl in eine Bratpfanne geben. Kürbiswürfelchen darin ringsum gut anbraten.
  3. Gegen Ende der Bratzeit, gehackter Rosmarin, Peperoncino und Honig dazugeben und kurz mitbraten.
  4. Brotscheiben mit wenig Öl beträufeln und in einer Pfanne, Toaster oder Airfryer rösten.
  5. Jede geröstete Brotscheibe mit Frischkäse bestreichen, mit Kürbis und Rucola belegen und mit wenig Olivenöl beträufeln.
  6. Wer es gerne scharf mag das Ganze mit Peperoncino-Röllchen bestreuen und für die Säure mit wenig Balsamico beträufeln.
  7. Rohschinken passt übrigens auch prima dazu.
Rezept drucken

Koch mein Rezept – was bisher geschah

Das ist bereits Runde 8 von Koch mein Rezept. In den vorherigen Runden habe ich folgende Rezepte von den mir zugeteilten Blogs ausgesucht:

Ich freue mich schon auf Runde 9!

Koch mein Rezept ist übrigens auch auf Instagram und Facebook zu finden. Dort findet ihr die Rezepte aller Teilnehmer/innen, und das sind viele!


2 Gedanken zu „Herbstliche Bruschetta mit geröstetem Kürbis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen