Gesundes Wochenende – Apfel-Crumble mit Mandelmilch-Vanille-Sauce

Dieser Beitrag enthält Werbung für Kenwood.

Süsser Abschluss fürs gesunde Wochenende

Nach Orangen-Tahini-Coleslaw mit Sesam-Falafel und Rüben-Spaghetti an Kichererbsen-Bolognese fehlt beim gesunden Wochenende noch etwas Süsses! Zum Dessert gibt’s also Apfel-Crumble mit Mandelmilch-Vanille-Sauce. Ein bisschen darf man sich auch verwöhnen. Der letzte Gang ist etwas weniger gesund, aber immer noch vegan und köstlich! Ausserdem wie heisst es so schön, «an apple a day keeps the doctor away!» Das gilt hier bestimmt auch.

Veganes Apfel-Crumble mit Mandelmilch-Vanille-Sauce

Für die Zubereitung des Desserts habe ich diesmal nicht nur das Zubehör der Kenwood Cooking Chef Gourmet genutzt, sondern auch deren Kochfunktion. Die Cooking Chef Gourmet kann ja nicht nur Rühren und Kneten sondern auch Kochen. Mit diesem tollen Feature habe ich die vegane Mandelmilch-Vanille-Sauce gekocht. Das geht natürlich auch ganz normal im Topf. Ich habe übrigens gekaufte Mandelmilch verwendet, scheinbar kann man Mandelmilch mit dem Slow Juicer Zubehör machen. Das muss ich bald mal ausprobieren!

Kenwood Cooking Chef Zubehör

Das Crumble habe ich im Multi-Zerkleinerer zubereitet und die Äpfel mit dem Spiralizer Zubehör spiralisiert. Wie ihr seht, ziehe ich meinen Vorsatz durch, und nutze das Zubehör ausgiebig! Ist ja auch Schade, wenn es verstaubt.

Kenwood Cooking Chef Gourmet mit umfangreichen Zubehör vielseitig einsetzbar

Dank dem umfangreichen Zubehör gibt es nämlich 1000 Zubereitungsmöglichkeiten. Nicht nur ein Weg führt nach Rom. Das Crumble hätte ich auch mit dem K-Haken zubereiten können, so wie ich Mürbeteig mache. Oder die Äpfel mit der Julienne-Scheibe des Multi-Zerkleineres schneiden können. Das wäre in diesem Fall sogar besser gewesen. Meine Äpfel waren nämlich mehlig, so dass die schönen Linguine beim Vermischen mit Zucker und Maizena in Fideli (Suppennudeln) zerbrochen sind.

Veganes Apfel-Crumble mit Mandelmilch-Vanille-Sauce

Das ist glücklicherweise nur ein Schönheitsfehler und tut dem Geschmack keinen Abbruch. Das Apfel-Crumble schmeckt auch mit «zerbrochenen» Apfelnudeln himmlisch.

Apfel-Crumble mit Mandelmilch-Vanille-Sauce

Apfel-Crumble mit Mandelmilch-Vanille-Sauce

Rezept reicht für: 2 Personen

Knuspriges Apfel-Crumble mit Mandelmilch-Vanille-Sauce, alles vegan!

Zutaten

  • 2 kleine Äpfel
  • 2 TL brauner Zucker
  • 2 TL Maizena
  • Crumble

  • 25 g brauner Zucker
  • 25 g Mehl
  • 20 g Haferflocken
  • 1 Prise Salz
  • 25 g Walnüsse
  • 25 g Kokosöl, kalt
  • Mandelmilch-Vanille-Sauce
  • 250 ml Mandelmilch
  • 15 g Maizena
  • 1/2 TL Vanilleextrakt oder Mark einer 1/2 Vanilleschote
  • 2-3 EL Ahornsirup

Zubereitung

  1. Alle Zutaten für das Crumble in den mit Messer bestückten Multi-Zerkleinerer geben und solange mixen bis Streusel entstehen. Oder mit dem K-Haken in der Schüssel vermischen bis Streusel entstehen.
  2. Streusel für 10 Minuten in die Gefriertruhe stellen.
  3. Äpfel mit dem Spiralschneider in Linguine oder Tagliatelle spiralsieren oder im Multi-Zerkleiner mit der Julienne-Scheibe schneiden. Sofort mit Zucker und Maizena vermischen und in 2 Förmchen füllen.
  4. Gekühltes Crumble als Topping auf die zwei Förmchen verteilen.
  5. Förmchen in die kalte Heissluftfritteuse geben und 12 Minuten bei 180°C backen. Oder bei 200°C Umluft ca. 20-25 Minuten im Backofen backen.
  6. Mandelmilch, Maizena und Vanilleextrakt in die Schüssel der Kenwood Cooking Chef Gourmet geben und alles mit einem Schneebesen sehr gut vermischen. Es dürfen keine Klümpchen mehr vorhanden sein.
  7. Bei 95°C mit dem Flexirührelement auf Intervallstufe 0 also unter ständigem Rühren insgesamt 6 Minuten kochen lassen.
  8. Vanille-Sauce in eine andere Schüssel umfüllen mit Ahornsirup abschmecken und lauwarm zum Apfel-Crumble servieren.
Rezept drucken

Schon ist es vorbei, das gesunde Wochenende! Es hat mir mega viel Spass gemacht, obwohl ich ja sonst nicht so gesund und vor allem nicht vegan unterwegs bin. Das Ganze war dadurch ein kleine Herausforderung, die ich aber gerne angenommen habe. Danke an Kenwood Deutschland für die Unterstützung. Hier nochmal alle 3 Gänge auf einen Blick.

Gesundes Wochenende mit Kenwood Cooking Chef

Ich glaube so ein Wochenende, werde ich wieder mal einlegen! Seid ihr dabei?


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen