Heute vor einem Jahr haben wir – eine kleine Gruppe von Bloggern – die erste Retttung von rettenswerten Lebensmitteln vorgenommen. Inzwischen haben wir einiges gerettet und die Gruppe – übrigens von Susi und Sina gegründet – ist auch ziemlich gewachsen.

Das muss natürlich gefeiert werden – mit Kuchen!

Zitronengelbe Lemon Bars mit Kokos zum ersten Geburtstag von #wirrettenwaszurettenist

Ich bringe zitronengelbe Lemon Bars mit zur Geburtstagsparty! Nicht dass die unbedingt gerettet werden müssen, aber bei mir herrscht ja gerade Zitronenschwemme! Ich muss mich vor Zitronen retten. ;-)

Zitronengelbe Lemon Bars mit Kokos zum ersten Geburtstag von #wirrettenwaszurettenist

Lemon Bars habe ich schon gebacken, ebenfalls für einen Geburtstag. Diese hier sind etwas anders. Ich habe dem Rezept ein paar Kokosflocken gegönnt. Die Idee kam mir wegen des weltbesten Zitronenkuchen mit Olivenöl und Kokosflocken. Ausserdem habe ich das Mehl durch Maizena ersetzt und die Menge drastisch reduziert.

Zitronengelbe Lemon Bars mit Kokos zum ersten Geburtstag von #wirrettenwaszurettenist

Perfekt gelungen würde ich sagen! Ich mag die Lemon Bars – bei mir wie man sehen kann Lemon Slices – übrigens am liebsten am zweiten Tag und kalt aus dem Kühlschrank. Ein Gebäck, dass sich also gut ein paar Tage aufbewahren lässt.

Lemon Bars mit Kokos

Lemon Bars mit Kokos

Rezept reicht für: eine Ringform mit 19 cm Durchmesser

Saftige Lemon Bars, als Slices serviert!

Zutaten

    Teig

  • 100 g Mehl
  • 50 g Kokosflocken
  • 45 g mit Zitronenschale aromatisierter Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Butter
  • 1 EL Zitronensaft
  • Belag

  • 200 g mit Vanille aromatisierter Zucker
  • 2 EL fein geriebene Zitronenschale
  • 125 ml frisch gepresster Zitronensaft
  • 25 g Maizena
  • 3 Eier (M)
  • 1 Prise Salz

Zubereitung

  1. Für den Teig: Alle Zutaten mit dem Food Processor zu einem krümeligen Teig verarbeiten. Die Teigbrösel auf den Boden der Ringform pressen.
  2. Das Backblech auf Ebene 3 in den kalten AEG ProCombi Sous Vide Multi-Dampfgarer schieben und bei Heissluft mit Ringheizkörper bei 180 C 25 Minuten backen oder im konventionellen Ofen bei 180 C Unter-/Oberhitze vorgeheizt 20 Minuten backen bzw. so lange bis der Teig am Rand goldig hellbraun ist.
  3. In der Zwischenzeit den Belag zubereiten: Zucker, Salz und Maizena im Zitronensaft auflösen, Zitronenschale zugeben. Eier leicht schlagen zu der Zitronensaftmischung geben und umrühren. Nicht zu stark. Es soll keine Luft in der Masse sein.
  4. Die Masse auf den heissen vorgebackenen Teigboden giessen. Temperatur des AEG ProCombi Sous Vide Multi-Dampfgarer auf 160 C reduzieren und mit der Ofenfunktion feuchter Heissluft 20 Minuten backen. Im konventionellen Ofen, diesen auf 160 C stellen und 20-25 Minuten backen.
  5. Auf einem Gitter mindestens 2 Stunden auskühlen lassen.

Rezept druckenTipps: Die Bars kann man wie ich auch in Slices schneiden. Wer es gerne sehr süss mag, kann noch Puderzucker über die fertigen Stücke streuen.

Noch mehr Geburtstagsgebäck gibt es bei meinen Mitrettern: