Oster-Brownies mit Ganache aus karamellisierter weisser Schokolade

Zu Ostern kann man sich schon mal eine Kalorienbombe gönnen, oder? Dieses Oster-Brownies sind nämlich nicht ohne. Wie heisst es so schön: Von nichts kommt nichts!

Oster-Brownies mit Ganache aus karamellisierter weisser Schokolade auf Brett

Extra-schokoladig und fudgy! Genauso müssen Brownies bei mir sein. Wie ihr das „fudgy“ hinkriegt habe ich bei den Dulce de Leche Bronwies verraten. Der Trick ist, das Verhältnis zwischen Schokolade, Butter und Mehl muss stimmen, dann klappt es immer. Und natürlich darf man die Dinger nicht zu lange backen, in der Mitte müssen sie noch leicht feucht sein.

Extra-schokoladig mit Ganache als Topping

Meine Brownies sind diesmal am Rand etwas dunkel geworden. Ich habe zum Backen den XXL Airfryer genommen, und der hat um einiges mehr Power als die kleineren Modelle. Das muss ich nächstes Mal bei der Backzeit oder Temperatur beachten. Dank der köstlichen Ganache aus karamellisierter weisser Schokolade seht ihr nichts von den dunklen Ecken. Die Ganache deckt alles ab und ist natürlich oberköstlich! Ist ja klar, wenn das Ding in Einsatz kommt.

Oster-Brownies mit Ganache aus karamellisierter weisser Schokolade & Ostereili

Ostereili sorgen für Oster-Look

Diese Bronwie schmecken nicht nur an Ostern. Ihr könnt sie das ganze Jahr über backen. Passend zur Ostern habe ich zertrümmerte Ostereier über die Ganache gestreut. Das sorgt für den hübschen Oster-Look! Solltet ihr euch fragen, wie man diese Ostereili am einfachsten zertrümmert, das war nämlich meine Frage: Im Mörser geht’s am besten.

Oster-Brownies mit Ganache aus karamellisierter weisser Schokolade

Oster-Brownies mit Ganache aus karamellisierter weisser Schokolade

Rezept reicht für: 21×15 cm grosse Form

Extra-schokoladige, fudgy Brownies mit Gananache aus karamellisierter weisser Schokolade und Schokoladeneier als Deko.

Zutaten

    Brownies
  • 100 g dunkle Schokolade
  • 100 g Butter
  • 1 Spritzer Vanilleextrakt
  • 1 Prise Salz
  • 80 g Zucker
  • 1 Ei (L)
  • 50 g Mehl
  • 1 Msp Backpulver

  • Karamellisierte weisse Schokoladen-Ganache
  • 150 g karamelliserte weisse Schokolade
  • 10 g Butter
  • 40 g Sahne

  • Deko
  • 5 kleine Schokoladen-Ostereier mit Zuckerkruste

Zubereitung

  1. Schokolade und Butter in einer Pfanne über Wasserbad oder mit der Schmelzfunktion des Herdes schmelzen. Etwas auskühlen lassen.
  2. Form ausbuttern und mit Backpapier auslegen, so dass es auf der Seite übersteht, damit man die Brownies nach dem Backen gut aus der Form heben kann.
  3. Vanilleextrakt, Salz und Zucker zur geschmolzenen Schokolade geben und mit einem Rührbesen gut unterrühren.
  4. Ei zugeben und ebenfalls gut unterrühren.
  5. Mehl und Backpulver dazu sieben und nur kurz unterheben.
  6. Teig in die ausgebutterte Form geben und glatt streichen.
  7. Airfryer XXL auf 160°C vorheizen (dauert ca. 3 Minuten.)
  8. Form in den Korb des Airfryers geben und 17 Minuten für Brownies mit flüssigem Kern, oder bis zu 25 Minuten für trockene Brownies, backen. Stäbchenprobe machen! Im normalen Ofen bei 170°C Umluft ca. 30 Minuten backen.
  9. Brownies aus dem Airfryer nehmen und ca. 10 Minuten auskühlen lassen.
  10. In der Zwischenzeiten alle Zutaten für die Ganache in einer Pfanne über Wasserbad oder mit der Schmelzfunktion des Herdes schmelzen.
  11. Ganache auf die Brownies giessen und glatt streichen.
  12. Schokoladen-Ostereier im Mörser zertrümmern und über die noch warme Ganache streuen.
  13. 1 bis 2 Stunden auskühlen lassen, dann Brownies der Form heben und über Nacht in den Kühlschrank stellen.
  14. Diese Brownies schmecken besten kalt aus dem Kühlschrank.
Rezept drucken

Viel Spass beim Nachbacken und frohe Ostern!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen