Weihnachtsmenu 2005 / Mi mesa de Navidad

Bueno para comer möchte gerne wissen, was wir zu Weihnachten gegessen haben. Voilà! Nachdem es am Heiligabend „nur“ Rosmarin-Zwiebel-Kartoffeln mit Spiegelei und Resten vom köstlichen Poulet gab, habe ich Weihnachten ein richtiges Menu „gezaubert“: Ich habe versucht mich an diese Anleitung zu halten. Jedoch musste ich das Soufflé aus backofentechnischen Gründen vor der Suppe servieren.

Freilichs bestes Weihnachtsessen

Selten, aber doch, fährt der Mensch in die Hauptstadt, in Gedanken an und mit stillem Sinnen nach dem erstrebenswertesten aller Ziele, dem Besuch des Naschmarkts. Das Schlendern durch die engen Gassen zwischen den Ständen, die freundliche Anmache der Gemüsepatronen „kaufen alles, gleiche Preis“, ein bisschen feilschen, ein bisschen Duft köstlichen Käses atmen, noch nichts gegessen

Nach oben scrollen