Es gibt doch nichts besseres als flaumiges Hefegebäck! Am besten frisch aus dem Ofen noch lauwarm genossen. Die Tschechen wissen das schon lange, deshalb haben sie Buchteln erfunden. Ja richtig gelesen, nicht die Österreicher, wie man meinen könnte, sind die Erfinder dieses wunderbar flaumigen Gebäcks. Die Wurzeln der Buchteln liegen in Böhmen also im Staatsgebiet des heutigen Tschechiens.

Flaumige Buchteln mit Vanillesauce

Egal wer sie erfunden hat, Buchteln wollte ich schon seit Ewigkeiten mal backen. Sina hatte mich kürzlich zur Buchtel-Challenge eingeladen, aber da hatten wir #synchronmohnflesserl. Im Übrigen kann man zu zweit leider auch nur eine bestimmte Menge an Hefegebäck vertilgen, ich musste also schweren Herzens absagen.

Flaumige Buchtel mit Vanillesauce

Anderseits wie heisst es so schön «aufgehoben ist nicht aufgeschoben». Also habe ich mich nun an die Buchteln gemacht. Ein bisschen habe ich im Internet nach Buchtel-Rezepten gestöbert und natürlich auch bei den Challenge-Teilnehmern vorbei geschaut. Schlussendlich habe ich mein Hefe-Doughnut-Rezept als Vorlage genommen und etwas daran geschraubt. Die Doughnuts sind ja schon super luftig geworden. Die Buchteln sind jedoch noch eine Hausnummer – oder gar zwei – luftiger und flaumiger aus dem Ofen gekommen!

Flaumige Buchteln mit Vanillesauce

Für die Zubereitung der Buchteln habe ich meinen Küchenmaschinenpark zu Hilfe genommen, denn wozu hat man die ganzen Helfer? Den Teig habe ich also von der Kenwood Cooking Chef mit eingeschalteter Temperatur kneten lassen. Hefeteig mag Wärme! Das hätte ich theoretisch auch im Thermomix machen können, aber ihr wisst ja, da kriege ich beim Herauskratzen des Teiges aus den Messern jeweils einen halben Nervenzusammenbruch. Ausserdem ist dieser Teig ziemlich weich, das Gefluche wäre garantiert gewesen. Dafür habe ich die Vanillesauce im Thermomix gemacht. Meines Erachtens kann das der TM5 nämlich besser als die Cooking Chef. Gebacken habe ich die Buchteln mit Intervall-Dampf im Wunderofen. Natürlich kriegt ihr die Buchteln auch ohne Maschinenpark nur mit euren Händen, einer Herdplatte und im normalen Ofen gebacken.

Buchteln mit Vanillesauce

Buchteln mit Vanillesauce

Rezept reicht für: 8 Stück

Wunderbar flaumige Buchteln mit selbstgemachter Vanillesauce aus dem Thermomix.

Zutaten

  • 45g Butter
  • 60 g Milch
  • 100 g Manitobamehl (oder Weizenmehl Type 550)
  • 100 g Weizenmehl Type 550
  • 10 g Frischhefe
  • fein geriebene Schale von einer kleinen Zitrone
  • 1 TL Vanillezucker
  • 35 g Zucker
  • 2 g Salz
  • 1 Ei (M)
  • Zum Fertigstellen der Buchteln

  • ca. 5 gehäufte EL selbstgemachte Aprikosenkonfitüre
  • 40 g geschmolzene Butter
  • Puderzucker
  • Vanillesauce aus dem Thermomix

  • 1 Ei (M)
  • 5 dl Milch
  • 50 g selbstgemachter Vanillezucker
  • 10 g Maizena

Zubereitung Buchteln

  1. Butter in der Schüssel der Kenwood Cooking Chef ohne Knethaken mit Rührintervall 3 bei 40°C schmelzen. Auflaufform (Grösse 26×17 cm) mit einem Pinsel mit einem Teil der geschmolzenen Butter grosszügig einfetten.
  2. Milch zur Butter in die Schüssel geben und immer noch ohne Knethaken auf Rührintervall 3 auf 40°C erhitzen. Wer keine KCC hat schmilzt die Butter und erwärmt die Milch in einem Topf auf dem Herd.
  3. Restliche Zutaten für den Teig ebenfalls in die Schüssel geben Knethaken montieren und bei 30°C 4 Minuten bei kleinster Stufe kneten. Maschine auf Stufe 2 stellen und den Teig 6 Minuten fertig auskneten.
  4. 3 dl Wasser in den AEG ProCombi Sous Vide Multi-Dampfgarer füllen Schüssel mit Teig auf Ebene 2 auf das Backgitter stellen. In der Ofensauna bei Programm Gärstufe 30 Minuten bei 40°C gehen lassen.
  5. Teig aus der Schüssel nehmen und in 8 gleich grosse rundliche Stücke formen. Die Stücke flachdrücken und etwas Aprikosenkonfitüre in der Mitte platzieren und wie ein Knödel verschliessen. Ringsum mit Butter bestreichen und in die Form legen.
  6. Nochmals 25-30 Minuten im noch warmen Ofen auf Ebene 3 gehen lassen.
  7. Mit restlicher Butter bestreichen, dabei ca. 1 Esslöffel fürs Bestreichen nach dem Backen zurückhalten.
  8. Ofen schliessen und Buchteln bei 170°C Intervall-Dampf 25 Minuten backen. (Im konventionellen Ofen bei 180°C in der Mitte des vorgeheizten Ofens 25-30 Minuten backen.)
  9. Fertig gebackene Buchteln sofort mit restlicher geschmolzenen Butter bepinseln.
  10. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben. Lauwarm und frisch schmecken Buchteln am Besten!

Zubereitung Vanillesauce im Thermomix

  1. Alle Zutaten in den Mixtopf des TM5 geben und 7 Minuten/90°C/Stufe 3 kochen. Lauwarm zu den Buchteln servieren.

Tipps: Vanillesauce kann man bei 40°C/Stufe 2 im Thermomix ein Weilchen warmhalten.
Sollten Buchteln übrig bleiben, diese am nächsten Tag in der Mikrowelle 2 Minute bei 30 P aufwärmen.

Rezept drucken

Ich bin echt begeistert von diesen flaumigen Buchteln! Weshalb habe ich sie nicht schon früher gebacken? Die Vanillesauce schmeckt auch Klasse. Beides zusammen serviert schmeckt mir persönlich aber nicht. Mich stört wie die flaumigen Buchteln in der Vanillesauce pampig werden. Von daher werde ich künftig für mich Buchteln und Sauce getrennt servieren. Wie immer, ist halt alles Geschmackssache…