Nur noch knappe zwei Wochen bis zum World Bread Day 2016. Ich denke, da kann man schon mal anfangen sich für diesen besonderen Tag warmzubacken.

Kernige Broetchen

Treue Leser wissen, dass Brötchen zu meinen Angstgegnern gehören. Meist geraten sie mir zu kompakt. Ausser die Zipferlbrötchen, die gelingen eigentlich immer. Ein Grund dafür ist bestimmt, dass man die Brötchen nicht formen sondern nur vom Teig abstechen muss. Dadurch kommt man auch mit dem ziemlich weichen Teig problemlos zurecht und wird mit luftigen Brötchen belohnt.

Kernige Broetchen

Besonders praktisch finde ich zudem, dass man auch andere Formen als Zipferl abstechen kann. Kleine Quadrate oder wie es gerade kommt. Die Brötchen dürfen ruhig verschiedene Grössen und Formen haben. Gerade das Rustikale finde ich hübsch, und der Geschmack überzeugt sowieso.

Kernige Brötchen

Kernige Brötchen

Rezept reicht für: 16 kleine Brötchen

Kernige, luftige und knusprige Brötchen mit verschiedenen Samen und Kernen im Teig.

Zutaten

  • 450 g Weizenmehl Type 550
  • 50 g Einkornmehl Vollkorn
  • 30 g Chiasamen
  • 30 g Sesamsamen
  • 60 g Sonnenblumenkerne
  • 350 g Wasser
  • 10 g frische Hefe
  • 10 g Salz

Zubereitung

  1. Alle Zutaten ausser Salz in die Schüssel der Kenwood Cooking Chef geben und auf kleinster Stufe 4 Minuten kneten. Salz zugeben und weitere 6 Minuten auf Stufe 2 fertig kneten.
  2. Teighaken entfernen, Maschine auf 30 C und Rührintervall 3 stellen, Spritzschutz anlegen. Teig insgesamt 60 Minuten gehen lassen. Nach 30 Minuten den Teig einmal dehnen und falten.
  3. Teig aus der Schüssel nehmen und auf einer bemehlten Fläche vorsichtig zu einem Rechteck ausziehen. 16 mehr oder weniger quadratische Brötchen abstechen und auf das mit Backpapier ausgelegte Blech legen.
  4. Brötchen mit einem Tuch abdecken und 30 Minuten gehen lassen. Wer einen konventionellen Ofen hat muss die Brötchen 40-60 Minuten gehen lassen.
  5. 3 dl Wasser in den AEG ProCombi Sous Vide Multi-Dampfgarer geben. Brötchen nach Belieben einschneiden. Blech auf Ebene 3 in den kalten Ofen schieben. Programm “Brötchen” wählen und bei 200 C 28 Minuten backen. Nach 15 Minuten Blech drehen. Im konventionellen Backofen bei 220 C Umluft vorgeheizt 25 Minuten backen.

Inspiration: Knusprige Zipferlbrötchen

Rezept drucken

Das erste Warmbacken ist gelungen! Diese Brötchen wären/sind absolut World Bread Day-tauglich. Ich freue mich jetzt schon auf den #wbd2016 und hoffe, es werden sich mir auch dieses Jahr wieder einige anschliessen und an diesem besonderen Tag Brot mit einem Rezept und Blog-Beitrag ehren!

Ein Brötchen schicke ich zu we.love.yeast ♥, wo wir ganzjährig Rezepte rund um Brot, Brötchen und vielem mehr aus Hefe sammeln.