Herbstliche Empanada mit Kürbis & Chorizo Füllung

Empanada mit einem feinen knusprigem Teig und einer saftigen und schmackhaften Füllung aus Kürbis und Chorizo! Klingt gut, oder? Und das Beste, mit etwas Übung und praktischen Küchenhelfer ist diese herbstliche Empanada auch noch ziemlich fix gemacht.

Ein Stück Empanada mit Kürbis-Chorizo-Füllung auf einem Teller

Heute heisst es nämlich wieder mal #fixaufdemtisch. Als Thema haben wir uns Kürbis ausgesucht. Ihr könnt euch also auf ein paar köstliche Kürbisrezepte freuen. Die Rezepte der anderen #fixaufdemtisch-Teilnehmenden findet ihr am Ende des Beitrages.

Kürbis in Hülle und Fülle

Das Thema Kürbis kommt für mich wie gerufen. Im Garten liegen nämlich ein paar Butternut-Kürbisse rum. Für die Empanada habe ich nun mal einen geerntet. Ein richtiges Monster von 2,1 Kilo! Für das Rezept brauche ich natürlich niiiiemals so viel. Den Rest habe ich eingefroren. In nächster Zeit wird es wohl öfter Kürbis geben. Es liegen ja auch noch 4 Kürbisse im Garten!

Würfelschneider mein Retter

Den Monster-Kürbis habe ich in kleine Würfel geschnitten. Zum Glück habe ich ein Würfelschneider-Zubehör zu meiner Küchenmaschine, sonst wäre ich wohl jetzt noch am Schneiden. So ein Würfelschneider ist eine Anschaffung die sich lohnt, vor allem wenn man viel selber macht. Falls ihr keinen solchen Küchenhelfer habt, für die Empanada braucht ihr nur 300 g Kürbis, das kann man noch mit dem Messer schneiden.

Stück Kürbis-Chorizo-Empanada auf einem Teller mit angeschnittener Empanada im Hintergrund

Der perfekte Empanada-Teig

Den Empanada-Teig mache ich natürlich selbst und zwar während die Kürbiswürfelchen braten. Die Zubereitung des Teiges ist wirklich kinderleicht. Ich habe ihn das erste Mal für diese Thunfisch-Empanada gemacht. Ich liebe diesen Teig, er lässt sich ganz leicht ausrollen, nichts klebt. Er ist einfach nur toll auch geschmacklich! Wenn ihr keine Nerven fürs Teigmachen habt, könnt ihr einen gekauften Kuchenteig verwenden. Dann geht die Zubereitung fixer, aber der Geschmack wird anders sein.

Ein Stück und angeschnittene Kürbis-Chorizo-Empanada aus Vogelsicht

Apropos Nerven, ihr könnt die Empanada natürlich auch noch hübsch mit Teig verzieren. Streifen, Blumen oder was euch immer einfällt. Ich bin ja nicht so der Deko-Typ, das weiss jeder der hier schon länger liest. Ausserdem soll die Empanada heute ja auch fix auf dem Tisch stehen.

Empanada mit Kürbis & Chorizo Füllung

Empanada mit Kürbis & Chorizo Füllung

Rezept reicht für: Form mit 20 cm Bodendurchmesser

Empanada aus selbst gemachtem Teig und köstlicher und schmackhaften Kürbis-Chorizo-Füllung

Zutaten

    Füllung
  • 1 Chorizo, roh klein gewürfelt
  • 300 g Butternut-Kürbis, klein gewürfelt
  • 1 kleine Zwiebel, fein geschnitten
  • 2 Knoblauchzehen, fein geschnitten oder gepresst
  • Salz und Pfeffer
  • 2 dl Tomatenpassata oder Tomatensauce
  • 1 EL frischer Rosmarin, fein gehackt
  • 1/4 Peperoncino, fein gehackt
  • 3/4 Ei (Rest für Teig-Eistreiche)

  • Empanada-Teig
  • 40 g Olivenöl
  • 60 g Wasser
  • 200 g Mehl
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1 TL Pimentón de la Vera dulce
  • 3/4 TL Salz

Zubereitung

  1. Chorizo in einer Bratpfanne ohne Fett kurz anbraten. Angebratene Chorizowürfel aus der Bratpfanne nehmen und in eine Schüssel geben. Chorizo-Fett in der Pfanne belassen.
  2. Angebratene Chorizowürfel aus der Bratpfanne nehmen und in eine Schüssel geben. Chorizo-Fett in der Pfanne belassen.
  3. Butternut-Kürbiswürfelchen, Zwiebel und Knoblauch in die Bratpfanne geben. Mit Salz und Pfeffer gut würzen und bei mittlerer Hitze 15 bis 20 Minuten braten. Dabei ab und zu umrühren.
  4. 10 Minuten vor Bratende Tomatenpassata dazugiessen und einköcheln lassen. Zum Schluss Rosmarin und Peperoncino dazugeben alles gut vermischen und in die Schüssel zu den Chorizowürfelchen geben und vermischen.
  5. Während die Kürbiswürfelchen braten, Teig herstellen. Alle Zutaten für den Teig in eine Schüssel geben und von Hand oder mit der Küchenmaschine zu einem glatten Teig kneten. Teig zugedeckt ruhen lassen bis die Füllung fertig ist.
  6. Während die Füllung auskühlt den Teig halbieren beide Hälften auf wenig Mehl rund ausrollen.
  7. Die eine Hälfte in die geölte Form legen, dabei einen ca. 2 cm hohen Rand formen.
  8. 3/4 Ei zur Füllung geben und vermischen.
  9. Die Füllung gleichmässig auf dem Teig verteilen. Das Ganze mit der andere Teighälfte zudecken, den Rand verschliessen.
  10. Die Empanada mit Ei bestreichen und mit einer Gabel gleichmässig einstechen, dann mit restlichem Ei bestreichen.
  11. Form in den kalten Ofen geben und mit 180°C Umluft 40 Minuten backen. Falls die Empanada nach 30 Minuten noch sehr hell ist Temperatur auf 200°C erhöhen.
  12. Empanada vor dem Servieren 10 Minuten in der Form auskühlen lassen. Sie schmeckt auch kalt.
Rezept drucken

Noch mehr #fixaufdemtisch Kürbis-Rezepte


Ein Gedanke zu „Herbstliche Empanada mit Kürbis & Chorizo Füllung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen